Karley Sommeraktion: Bis zu 15% auf ausgewählte Artikel u.a. Primera LX610e, LX3000e, VP700 bis zum 31.07.2022 und nur solange der Vorrat reicht

Mit Beginn des Sommers haben wir uns eine ganz tolle Rabattaktion für Sie ausgedacht: Bis zum 31.07.2022 sparen Sie bis zu 15% auf ausgewählte Farbetikettendrucker/ Metall Foliendrucker solange der Vorrat reicht. Wenn Sie gerade ohnehin über eine Anschaffung nachdenken, ist dies der perfekte Zeitpunkt für Sie. Sie erhalten je nach Gerät noch eine 30 minütige Online Schulung inklusive.

Folgende Farbetikettendrucker/ Foliendrucker haben wir für Sie im Sonderangebot:

  • Primera LX500e – kompakter Farb-Etikettendrucker, hohe Druckqualität, 30 Minuten Online Schulung, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • Primera LX500ec – Kompakter Farb-Etikettendrucker, hohe Druckqualität mit Cutter, 30 Minuten Online Schulung, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • Primera LX610e pro – kompakter Farb-Etikettendrucker Bundle mit Cutter, 30 Minuten Online Schulung, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • Primera LX3000e – Farbetikettendrucker mit 1 Mehrzweck-Druckkopf + separater CMY-Dye Tinte, USB, Netzwerk, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • Primera LX3000e – Farbetikettendrucker mit 1 Mehrzweck-Druckkopf + separater CMY-Pigmenttinte, USB, Netzwerk, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • Primera FX510e – Metall Folien Drucker zum Laminieren und Veredeln von Etiketten geeignet – 105,7 mm Druckbreite, 30 Minuten Online Schulung, 3 Jahre Garantie nach Registrierung beim Hersteller
  • VIPColor VP600 – Drucker für farbige Barcode- Etiketten, ideal für Startups oder Filialeinbindungen, 12 Monate Garantie
  • VIPColor VP650 – Drucker für farbige Barcode- Etiketten mit VersaPass DN Dye Tinten – Wasser und UV-beständig, 12 Monate Garantie
  • VIPColor VP700 – Drucker für farbige Barcode- Etiketten mit bis zu 18m/Minute Druckgeschwindigkeit, 12 Monate Garantie

Übrigens noch eine günstige Gelegenheit sind unsere Demo Geräte. Jedes Jahr verkaufen wir unsere 1 jährigen Vorführgeräte. Diese sind nur wenig bei Vorführungen bei Kundenbesuchen gelaufen oder um Musterdrucke vor einem Kauf für Kunden zu erstellen.
Wie man sich vorstellen kann war das in letztem Jahr nicht gerade oft.
Gerne können Sie die Geräte auch Testen, bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden. Unsere Testgeräte finden Sie unter: Karley.de/Testgeräte

Die Sonderangebote und weitere unserer reduzierten Produkte finden Sie unter : https://www.karley.de/index.php?route=product/special


Wenn Sie Beratung wünschen, welcher Farbetikettendrucker am Besten zu Ihnen passt, steht Ihnen selbstverständlich unser Vertrieb unter die 02361-979231-55 oder per Mail an die info@karley.eu gerne zur Seite und hilft Ihnen bei der Entscheidung.

NEU! Poly Pearly Gloss Weinetiketten für Primera LX610e, LX910e, LX3000e und VPXXX

Auf der diesjährigen ProWein kam unser spezielles Muster Weinmaterial so gut bei Ihnen an, dass wir uns entschieden haben, daraus eine eigene Produktionslinie zu erstellen.

Moderen Weinetiketten sind nicht mehr nur quadratisch oder rechteckig, sondern zeigen – wie ein guter Wein – Ecken und Kanten. Mit diesem Etikett schaffen Sie schnell ein modernes Weinetikett zu designen und einen erfrischenden Charakter Ihres Weines noch zu unterstreichen.
Gerne können Sie sich auch an unseren Designvorschlägen orientieren.

Es gibt 2 unterschiedliche Etikettenformate:
124 mm x 62 mm, Kern: 76mm, AD: max. 130mm für den bewährten Primera LX610e pro
141,4mm x 75,5 mm, Kern: 76mm, AD: max. 135mm für den Primera LX910e, Primera LX3000e und die VPXXX Serie

Die etwas größeren Etiketten können nicht mit dem LX610e bedruckt werden, da die maximale Druckbreite überschritten ist. Übrigens sind diese Etiketten auch ideal für den Primera AP360e oder 362e Etikettenapplikator aufgebracht. Sie können eine ganze Rolle bedrucken, aufwickeln und dann in die beiden Primera Etikettenaufbringer einlegen. Die Aufkleber werden dann horizontal auf Ihre Flasche aufgebracht.

Leider sind die Etiketten so groß, dass Sie nicht längs in einem Primera LX500e passen. Sollten Sie aber Bedarf haben, so können wir Ihnen dieses Format ab 6 Rollen auch passend für den Primera LX500e zur Verfügung stellen.

Das Poly Pearly Gloss Material bietet einen seidenmatten Glanz und ist sehr widerstandsfähig gegenüber Flüssigkeiten. Gerne können Sie bei uns auch kostenlose Musteretiketten bestellen um die Eignung des Materials für Ihre Flaschen zu testen.

Randloser Druck mit Farbetikettendrucker und Matrix

Gestanzte Etikettenrolle

Normalerweise nutzt man gestanzte Etiketten in Farbetikettendruckern. Es ist also kein ganzes Endlos-Material, sondern die Form ist bereits ausgeschnitten und alles um diese Form wurde bereits entfernt.

So sehen also die Etikettenrollen aus, die Sie normalerweise geliefert bekommen. Sie sind mit den meisten Farbetikettendrucker kompatibel. Sie können sich aber vorstellen, dass diese Form aus einer Rolle ausgestanzt wird. Ursprünglich ist also diese kleine Rolle ein Teil einer großen Endlosrolle. In der Produktion Ihrer Etikettenrolle wird also Material weg geschnitten. Dieses Material, nennen wir Matrix. In der Etikettenproduktion entfernen wir also für Sie die Matrix.

Möchten Sie ein Etikett randlos bedrucken, so müssen Sie das Druckbild etwas größer gestalten als das Etikett ist. (Überdruck). Also druckt der Drucker dann über den Rand des Etiketts auf das Trägermaterial. Dieses ist notwendig, da die Etiketten beim Schneiden minimal verrücken können. Diese Fehlstellung gleicht man mit dem Überdruck aus.

Würde man das nicht machen, hätte das Etikett ggf. an der einen Seite noch z.B. kleine weiße Streifen. Den Überdruck kann aber das Trägermaterial nicht aufnehmen. Sie kennen das Trägermaterial mit einer glatten Oberfläche, auf der der Kleber nicht gut hält. Ebenfalls hält dort die Tinte nicht sehr gut.

Wird nun das Etikett aufgewickelt kann es – in wenigen Fällen – zum Verschmieren des Etiketts durch den Überdruck kommen. Ist das bei Ihnen der Fall, dann empfiehlt es sich nicht ausgestanzte Etiketten zu nutzen, sondern nur gestanzt, im Kiss Cut Verfahren:

Kiss-Cut Etikett
Etikett ausgeschnitten im Kiss-Cut mit Überdruck – Matrix muss entfernt werden für Applizierer

In diesem Fall ist also Ihre Form gestanzt, aber die Matrix nicht entfernt. Der Überdruck gelangt so also nicht auf das Trägermatierl, sondern wird von der noch bestehenden Matrix aufgesaugt und trocknet ebenso ein, wie der gewünschte Druckbereich.

Allerdings können Etikettenapplikatoren mit dieser Matrix nicht arbeiten. An dieser Stelle kommt also der Labelmate TWIN-Matrix ins Spiel. Auf der einen Spule wickelt er Ihr Etikett auf – und auf der anderen die Matrix. Die Matrix wird also von Ihrem Etikett gelöst und Sie erhalten einen Tip-Top Druck. Der TWIN-MATRIX von Labelmate rollt nicht nur die Etiketten nach dem Bedrucken wieder auf, sondern kann auch gleichzeitig die Matrix entfernen.

Hier sehen Sie einmal wie sogar der Labelmate TWIN-MATRIX mit einem Primera LX610e arbeitet – aber es gehen auch viele andere Drucker:

Die LabelMate Twin Matrix Produkte und passenden Abstandshalter finden Sie bei uns im Shop unter: https://www.karley.de/index.php?route=product/search&search=TWIN%20MATRIX

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen, oder suchen für Sie den Richtigen Matrix Entferner nebst Bodenplatte. Kontaktieren Sie uns einfach!

Schleppende Lieferungen bei Primera LX3000e

Aktuell ist die Verfügbarkeit des Primera LX3000e nach wie vor sehr schlecht und wir hoffen für bestehende Bestellungen im April 2022 neue LX3000e liefern zu können. Hier kann der Hersteller leider keine verbindlichen Termine nennen. Liefertermine für neue Bestellungen können wir gar nicht abschätzen.

Selbst unseren Showroom Drucker haben wir bereits verkauft um Kunden bei der Produktion zu helfen.

Das hilft natürlich nicht Kunden, die mit der Produktion von farbigen Etiketten beginnen möchten. Wir haben für Sie Alternativen, die wir auch ab Lager liefern können. So hat der VIPColor VP600 dye Patronen wie die Dye Version des Primera LX3000e und ist noch günstiger im Druck. Wer mit pigmentierten Tinten arbeitet – also Etiketten mit erhöhter Wasserresistenz benötigt sollte sich einmal den VIPColor VP650 ansehen. Beide Drucker kommen mit sehr großen Tintentanks und sehr günstigen Druckkosten. Der Vorteil beim Primera LX3000e ist ein beweglicher Druckkopf, der zwischen des Drucks – ohne Abschneiden – gereinigt werden kann. Die VIPColor Drucker haben einen fixen Druckkopf. Dieser kann erst nach dem Abschneiden des Materials gereingt werden und er steht fest. Damit hat er eine höhere Geschwindigkeit, aber auf einigen Materialien kann er schneller zur Streifenbildung neigen. Ein weiterer Vorteil der VIPColor Memjet Drucker ist neben der Geschwindigkeit, dass dieser 2 schwarze Tintenpatronen besitzt und somit schwarz nicht aus 3 Farben (beim LX3000e) errechnet werden muss.

Gerne erstellen wir Ihnen mit diesen Druckern auch Musterdrucke – fragen Sie uns einfach.

Welcher Farbetikettendrucker ist der richtige für mich? VP600 oder VP700

Nachdem VIPColor nun eine Menge Drucker auf MEMJET Basis hat, stellen sich viele unserer Kunden doch immer wieder die Frage: Welchen Drucker nehme ich denn nun ?

Fangen wir mit der einfachsten Entscheidung an:

VP750 VS VP600/VP700

Der VP750 nutzt eine andere Tintenart wie der VP600 und auch der VP700. Die Tinte des VP750 ist UV- und Wasserbeständiger als die der Modelle VP600/700. Durch größere Farbpigmente ist die Auflösung nicht so hoch, aber trotzdem noch genial. Man muss beim Druck auf glänzende Materialien etwas mehr schauen ob das Material wirklich geeignet ist. Dafür ist die Wasserbeständigkeit super! Wir haben Material nun auch schon 3 Wochen in Wasser liegen und noch kein verwischen bemerken können.

Benötigt man also Etiketten für die Chemikalien Kennzeichnung, oder für Outdoor Etiketten, dann ist die Entscheidung einfach: VP750

VP600 VS VP700

Hier fällt Ihnen schon die Entscheidung etwas schwieriger. Die Tinten sind gleich, die Druckköpfe sind gleich, die Engine auch.

Wenn Ihr Einsatzort nicht ganz so staubfrei ist,  dann empfehlen wir einen VP700.  Beim VP700 werden nämlich die Etiketten unter einer Schutzhabe eingesetzt. Dadurch kann nicht so schnell Staub auf das unbedruckte Etikettenmaterial kommen. Gerade größere Staubkörner können den Druckkopf beschädigen.  In sauberen Büroumgebungen können Sie auch ohne Probleme den VP600 einsetzen.

Der nächste Unterschied sind dann die zu verwendenden Etikettenrollen. Beim VP700 können Sie Etikettenrollen bis zu einem Außendurchmesser von bis zu 20cm einsetzen, beim VP600 nur ca. 15cm. Mit einem gesonderten Abwickler geht bei einem VP600 aber auch ein Außendurchmesser von 25cm. Größere Rollen sind in der Regel etwas günstiger – insbesondere wenn man viel davon benötigt und man muss weniger häufig die Materialien wechseln. Wenn Sie aber sowieso nur einige hundert Etiketten drucken möchten und dann z.B. ein anderes Material einlegen oder die Größe wechseln, spielt das kaum eine Rolle. Erst bei dauerhaften Produktionen einer Größe ist ein größerer Außendurchmesser von Belang.

Druckkosten

Die Druckkosten zwischen allen Druckern sind unterschiedlich. Beim VP750 werden z.B. höherwertige neuere Tinten eingesetzt, während im VP600 zwar die selben Tinten wie beim VP700 genutzt werden, aber nur mit 150ml Füllung statt der 250ml. Folglich sind die Druckkosten beim kleineren VP600 etwas höher – aber im Vergleich zu den meisten Mitbewerber Produkten doch noch immer sehr sehr günstig. Wir haben Ihnen folgend dazu einmal die Herstellerinformationen angefügt.

VIPColor_Global_Estimated_Ink_Cost_2018VIP-Vergleich

Haben Sie noch Fragen?

Muster, Leihstellungen und mehr bekommen Sie nach wie vor bei Ihrem Ansprechpartner im Karley Vertrieb: 02361-979231-55.

VIPColor VP600 – der kleine hochwertige Bruder des VP700

Am 19.03.2018 hat nun VIPColor mit dem VP600 einen neuen Farbetikettendrucker auf Memjet basis angekündigt, den wir in ca. 14 Tagen bereits ausliefern können. Der VP600 ist der kleine Bruder des VP700 und hat folgende Unterschiede:

  • Der Abwickler ist nun extern und nicht mehr integriert. Er kann Rollen bis zu einem Außendurchmesser von 15cm (6″) Verwenden. Setzt man den Drucker als in einer sauberen Umgebung an und kann damit auf den Staubschutz verzichten, so ist der VP600 vermutlich für Sie interessant. Wenn Sie doch mal größere Etikettenrollen verwenden möchten gibt es aber natürlich optional einen größeren Abwickler, den man als Upgrade oder Option zusätzlich kaufen kann.
  • Die Tintenpatronen haben nur noch 150ml Tinte, aber noch immer 5 Tinten (Cyan, Gelb, Magenta und 2x Schwarz). Beim größeren Bruder haben die Tinten 250ml Inhalt

Ansonsten ist der VP600 ziemlich ähnlich zum VP700. Er verwendet den selben Druckkopf, die selbe Tintenart und auch Anschlüsse und Treiber.  Die Durckqualität und Anschlüsse sowie Einstellmöglichkeiten sind ebenfalls gleich

Wer also einen günstigen Drucker mit geringen Druckkosten sucht und dem bisher der Druck des VP700 gefiel – aber die Anschaffungskosten zu hoch waren hat nun kein Argument mehr gegen einen Kauf. Obwohl nun die Druckkosten etwas aufgrund der kleineren Tintenpatronen ansteigen, sollte man sich bewußt sein das Druckkosten anderer Hersteller häufig noch immer doppelt bis fünfach höher sind!

Dazu können wir Ihnen auch gerne interne Vergleichsdokumente einiger Hersteller bieten die wir in unserer Karley Technik immer wieder überprüfen um unseren Kunden Herstellerunabhängig die für Sie beste Lösung anbieten zu können.

Kennen Sie bislang die kleineren Geräte wie iCube, Astro MC1 oder Trojanlabel 1, dann sollten Sie sich unbedingt den VP600 einmal bei uns im Showroom ansehen. Übrigens bietet die Karley Deutschland GmbH zum kleinen Drucker natürlich den selben Support und das Know- How wie für die größeren VP7xx Drucker. So bieten wir unseren Kunden an einen Drucker auch vor einem Kauf zu mieten und so auf Herz und Nieren zu testen.

Fragen Sie uns an: 02361-979231-55