EPSON ColorWorks C6000 unterstützen ZPL II

Zum Dezember sind die EPSON ColorWorks C6000 und C6500 Farbetikettendrucker angekündigt und werden als ersten Farbetikettendrucker nativ die Zebra Programming Language II unterstützen. ZPL ist eine der häufigsten Sprachen mit denen man Etikettendrucker in der Industrie ansteuert. Der Vorteil ist, dass man nun also quasi einen Thermodrucker direkt gegen einen EPSON ColorWorks C6000 oder C6500 austauschen kann und er direkt weiter drucken kann. Ändert man nun noch die Vorlagen muss man also keine vorbedruckten Etiketten mehr kaufen um Farbe auf das Etikett zu bringen, sondern kann auch die Farben damit drucken. Gerade für die Integration in große Warenwirtschaftssystem oder Produktionssteuerungen wie SAP hat das viele Vorteile.

Robust

Um natürlich die bewähren Industriedrucker zu ersetzen hat EPSON sich Gedanken machen müssen um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Thermodrucker versuchen zu erreichen und die eigene Technik stark überarbeiten. Entsprechend gibt es als Option neue Garantie-Austauschprogramme, die einen schnellen Ersatz versprechen sowie für die Industrie einen Onsite und Depot Site Service um die Standard Garantie zu erweitern und so eine permanente Produktion zu ermöglichen.

Noch sind Farbetikettendrucker in der Produktion neu und man hat natürlich nicht die Erfahrungen, die man mit Thermotransfer-Druckern machen konnte um diese entsprechend Robust zu gestalten. Auch muss klar sein, dass der komplette farbige Druck eines Etiketts mit einem beweglichen Druckkopf niemals so schnell sein kann wie der fest stehende Line Head eines Thermotransfer Druckers von z.B. Zebra aus der Industrie Serie.

Integration in Prodktionen

Für kleinere und nicht sehr zeitkritische Produktionen können die Drucker der EPSON C6000 und C6500 dank eines neuen GPIO Ports auch an weitere Maschinen angebunden werden. So wird dann ein Signal gegeben wenn ein Ausdruck fertig ist und z.B. der Roboter Arm das Etikett übernehmen kann.

Qualität des Ausdrucks

Die Drucker der EPSON ColorWorks Serie C6000 und C6500 drucken mit pigmentierter Tinte und einer Auflösung von 1200x1200dpi. Damit ist die Auflösung recht hoch. Pigmentierte Tinte hat jedoch immer etwas größere Farbpigmente, die zwar UV-Stabil sind aber bei Farbverläufen häufig sehr gut sichtbar sind. Hier muss häufig einiges am Etikettendesign optimiert werden um eine gute Fotoqualität zu erreichen. Für GHS oder z.B. Größenetiketten mit Symbolbildern ist die Qualität ideal und die Tinte sorgt für UV- und Wasserbeständige Ausdrucke.

Farboptimierung

Der neue EPSON Treiber arbeitet mit sogenannten SPOT Farben. Es ist immer schwer ein ColorMatching zu ermöglichen. In der Regel muss der Designer die Farbräume abstimmen. Zusätzlich können ICC Farbprofile die Farben auf das Material optimieren. Wenn Sie aber eine Logo Farbe haben und der Rest z.B. nicht so wichtig ist, können Sie im Treiber nun einzelne Farben ersetzen, so dass Ihr Logo immer den richtigen Farbwert hat.

Verfügbarkeit

Die Drucker der EPSON ColorWorks Serie C6000 und C6500 werden voraussichtlich im Dezember 2019 verfügbar sein. Wer schon vorher Musterdrucke oder weitere Informationen möchte kann sich gerne bei uns erkunden: 02361-979231-55

Wir werden die Produkte dann auch über unseren Shop anbieten unter: https://www.karley.de/index.php?route=product/search&search=epson%20colorworks

Integrationsunterstützung ist wie immer durch Karley und seine Programmierer bei Bedarf gegeben. Wir haben zudem eine Menge Material, das nachhaltig auch z.B. in Deutschland gestanzt wurde und nicht aus China oder dem Rest der Welt kommt.

Epson ColorWorks C6000: Erster Farbetikettendrucker mit Peeler Option

EPSON ColorWorks C6000

Auf der LabelExpo in Brüssel – der Messe für die Etikettendruckindustrie hat der japanische Hersteller EPSON neue Modell der Tintenstrahletikettendrucker ColorWorks C6000-Serie vorgestellt. Die neuen Modelle sollen sich besonders für kleine bis mittelgroße Auflagen On-Demand eignen.

Je nach Modell und Einstellung liegt die Medienbreite bei 25 mm bis 21,5 cm mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 119,5 mm/Sek. und bis zu 1200 x 1200 dpi Auflösung. Dank dem beweglichen Sensor können die EPSON ColorWorks Drucker der C6000-Serie nun auch andere Formen außer Rechtecke bedrucken und so den Etikettenbeginn bemerken.

Die C6000-Serie verwendet sogenannte Ultrachrome DL-Pigmenttinte. Pigmenttinten sind sehr stabil gegen UV-Strahlen und auch wasserresistent, allerdings sind die Farbverläufe sichtbar und die Ausdrucke würde man nicht als Fotoqualität ansehen. Wer also Lager oder GHS Etiketten in der Produktion ausdrucken will und nicht so sehr Wert auf einen hohen Kontrast und tolle Farbverläufe legt kann die Drucker der EPSON C6000 Serie einsetzen. Es gibt Modelle mit einem intuitiven 2,7″-Display und optionalem Peeler oder Cutter ausgestattet. Wartung und Konfiguration erfolgen über ein Web-Interface sowie durch eine frontseitige und eine rückseitige Haube, die einen leichten Zugriff erlauben. Sie können die Drucker per USB oder Ethernet ansprechen.

Treiber

Für die EPSON ColorWorks-Serie wird es Treiber für verschiedene Betriebssysteme geben. Mit Software wie NiceLabel können Sie die Drucker auch einfach in SAP einbinden. So wäre die Einheit mit Peeler perfekt in der Produktion um dort Etiketten einzeln auszudrucken, zu spenden und nach Entnahme das nächste Etikett zu spenden.

Karley ist ein Partner und Spezialist für die Einbindung der Farbetikettendrucker und der Software Lösungen in Produktionsumgebungen. So können wir mittels Datenbankverbinden den automatischen Druck für Sie in Kundenprojekten einrichten. Dabei setzen wir auf NiceLabel oder Bartender, je nachdem was sich besser für die jeweilige Integration eignet.

Sobald verfügbar können Sie auch die EPSON Drucker bei Karley (02361-979231-55) anfragen.

Einen Film gibt es dazu auch bereits:

DTM Print stellt neuen Foliendrucker FX810e mit 300dpi und 220mm Druckbreite vor

Der neue DTM Print FX810e ist eine Erweiterung für alle Kunden die schon immer die Etiketten mit Gold oder Silber oder anderen Metallikeffekten veredeln wollte und entweder breitere Etiketten benutzen, oder aber eine höhere Leistung benötigen.

Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder dem DTM Print FX510e kann der FX810e auf einer Breite von 220mm drucken. Möchte man verschiedene Metallikeffekte nebeneinander, so kann man auch Folien nutzen, die schmaler sind und gleichzeitig unterschiedliche Farbbänder einlegen. Wichtig dabei ist, das alle Farbbändern den gleichen Außendurchmesser haben, damit das Abrollen ohne Probleme funktioniert. Nutzt man den DTM Print FX810e so, kann man also mehrere Farben mit diesem Thermotransferdrucker gleichzeitig auf ein Etikett, nebeneinander aufbringen.

Vom FX810 gibt es 2 Versionen:

  • FX810e – normaler Drucker für die besonderen Farbbänder
  • FX810ec wie FX810e jedoch mit angebautem Cutter um z.B. Etiketten oder Endlosmaterial nach dem Druck automatisch abzuschneiden

Dank der Farbbänder aus einem Wachs/Harz Gemisch können nicht nur Etiketten veredelt werden, die vorher mit einem Tintenstrahl Farbetikettendrucker bedruckt wurden, sondern auch Etiketten die zuvor mit einem Flexo-Drucker, oder anderen Verfahren vorgedruckt wurden. Dabei ist es egal, ob Sie jedes Etikett anders bedrucken oder in Serien. Gerne senden wir Ihnen auch Muster zu.

Gerne stellen wir Ihnen ab sofort Muster des Drucks zur Verfügung. Auch eine Laminierfolie ist verfügbar. Wer also höhere Auflagen hat und ein digitales Heißprägesystem für Metalleffekte auf Etiketten sucht, sollte sich diesen Drucker einmal ansehen.

Spezifikationen:

  • Druck Methode: Thermo transfer und Thermodirekt 
  • Druck Auflösung: 300 dpi (12 dots/mm)
  • Druckgeschwindigkeit: 101,6mm per second
  • Max. Druckbreite: 219.5 mm (8.64”)
  • Etikettenbreite: 108 - 255 mm (4” - 10“)
  • Anschluss: USB 2.0, Ethernet
  • Stromversorgung per Netzteil:  AC Input: 100-240 VAC, 50/60 Hz DC Output: 24 VDC, 2,4 A
  • Software (inbegriffen): NiceLabel Free 2019 DTM Edition
  • OS: Windows Windows® 7/10
  • Druckersprachen: EZPL, GEPL, GZPL
  • Zulassungen: CE, FCC Class B, RoHS
  • Gewicht: 11.7 kg

Maße: 

  • BxHxT: 432mm x 224mm x 221mm 

Werfen Sie einen neuen Blick auf CorelDRAW

Corel Draw für Etikettengestaltung

Die CorelDRAW Graphics Suite ist eine echte Rivalin der Adobe Creative Cloud im Bereich des Grafikdesigns. Sie enthält alle erforderlichen professionellen Werkzeuge für Vektorillustration, Layout, Bildbearbeitung und Design.Was auch immer der Grund ist, warum ein Anwender eine professionelle Alternative sucht, CorelDRAW ist auf alle Fälle einen Blick wert.

Innovativ und produktiv

Erzielen Sie mit den neuen leistungsstarken Funktionen in diesem vielseitig einsetzbaren Grafikdesign-Programm unübertroffene Produktivität. Genießen Sie einen reibungslosen Workflow dank der Unterstützung für den Industriestandard PDF/X-4 und des bahnbrechenden Zeichenwerkzeugs LiveSketch™, das freihändig gezeichnete kreative Skizzen unter Nutzung Künstlicher Intelligenz direkt in präzise Vektorkurven umwandelt. Außerdem können Sie nun über CorelDRAW.app überall auf Ihre Arbeiten zugreifen.

Perfekt kreativ

Erstellen Sie originelle Illustrationen, Schilder und Logos für Print und Web. Gestalten Sie ganz aufIhre Weise mit professionellen Tools für Dokumentstile, Seitenlayouts und Vektorgrafiken. Profitieren Sie außerdem von nicht destruktiven Funktionen, um Effekte auf Vektor-und Bitmap-Objekte anzuwenden.

Mach es einfach anders. Mehr Informationen zum Vergleich:
https://www.coreldraw.com/de/pages/adobe-alternative/

Zum entwerfen von schönen Etiketten nutzen wir bei der Karley Deutschland GmbH auch CorelDraw. Dieses kann sehr sinnvoll sein, wenn Sie z.B. eine SpotColor für einen Ausdruck auf Druckern mit Sonderfarben benötigen. Ein Beispiel ist der Astronova QL-300S oder auch Oki Pro 1050, die ja mit weißem Toner drucken können. Wie man mit CorelDraw so eine Spotcolor in einer Vektorgrafik erstellt haben wir hier beschrieben:
SpotColor Weiß

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot für die CorelGraphics Suite. Wenn Sie mehrere Arbeitsplätze benötigen, sind Rabatte möglich – fragen Sie uns: Kontakt

Bartender 2019 Upgrade Aktion

Bartender 10.1 ist nun schon wirklich sehr sehr alt und Seagull Scientific (der Hersteller) stoppt zum 1.11.2019 den Support für diese alte Version. Kunden die bereits mit dieser Version einen Service Vertrag haben, können so direkt auf die neue Version Bartender 2019 ohne zusätzliche Kosten umsteigen. Kunden die keinen Supportvertrag haben, aber alleine aus Sicherheits- und Komfort Erwägungen die neue Version nutzen wollen sollten einfach unseren Vertrieb unter 02361-979231-55 anrufen. Wenn Sie uns Ihre Seriennummer und Version Ihrer genutzten Bartender Version nennen, erstellen wir gerne ein Angebot für den Umstieg. Die neuen Versionen setzen auch fast immer einen Supportvertrag voraus. So sind Sie sicher und haben immer die neueste Version. 

Wir haben aber eine Aktion. Für Kunden, die die Bartender 10.1 ohne Support Vertrag nutzen gibt es bis zum 31.12.2019 noch eine Kulanzregelung. Man muss nur einen neuen Support Vertrag kaufen (bis zu 3 Jahre) und es wird der BackPay Zeitraum erlassen. Seagull wird dann für den Zeitraum von max. 1 Jahr auch noch Sicherheitspatches für die Bartender 10.1 an die Kunden mit Service Vertrag ausliefern. In der Zeit sollten sie dann aber unbedingt umsteigen und dieses Jahr für das Update nutzen.

Bartender 2019 hat zahlreiche neue coole Features. So ist z.B. darunter die Unterstützung der Microsoft Datenbanken mit eigenem Treiber. Damit wird es egal ob Sie die 32bit oder 64bit Version nutzen. die komplizierten Installationen sind damit Vergangenheit. Karley kann Ihnen auch Schulungen zu Seagull Scientific anbieten – fragen Sie uns.

Für Nutzer von Version 10.1 mit abgelaufener Wartung ist jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen, um die Werbeaktion „Maintenance Amnesty“ zu nutzen, die am 31. Dezember 2019 endet. In diesem Zeitraum können Kunden ohne Wartungsvereinbarung drei Jahre Standard-Wartung und -Support erwerben, die ausstehende Zahlung für Wartung und Support wird ihnen in diesem Fall erlassen.

Na, das ist doch was! 2019 hat wirklich klasse Vorteile. So alleine der neue Datenbanktreiber, der wirklich die Installation und Interoperabilität zwischen 32 und 64bit Systemen enorm verbessert. Auch die Oberfläche ist nun noch einfacher gestaltet und nicht mehr nur für Profi’s anwendbar!

Aber überzeugen Sie sich selbst – gerne senden wir Ihnen einen Link zu einer Demo Version zu, mit der Sie 30 Tage lang alles testen können – uneingeschränkt.

Die Programme finden Sie im Shop: https://www.karley.de/etikettendrucker_software/seagull_bartender

Für Upgrades und Sonderpreise fragen Sie gerne unseren Vertrieb: +49 2361 979231-0

Spotcolor White (Weiß) anlegen in CorelDraw für Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S

Die beiden tollen Farbetikettendrucker OKI PRO 1050 und Astronova QL-300S verwenden als Farben ja zusätzlich einen weißen Toner. Mit der zusätzlichen weißen Farbe können Sie tolle Effekte erziehlen:

  • Druck von Weiß auf transparenten Etiketten
  • Druck von Weiß silbernen oder andersfarbigen Etiketten, die eben nicht Weiß als Grundfarbe besitzen
  • Tolle Effekte mit „nur Weiß“ (+ Grau) auf z.b. schwarzen Etikettenmaterial
  • Hinterlegung von Weiß auf schwarzen Etiketten für den Druckbereich, damit die Farben heller sind und quasi leuchten

Bisher kannten die Farbetiketten und andere Drucker meist nur die Farben CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Black). Jetzt müssten wir dem Drucker beibringen wann er den weißen Toner verwenden soll. Das ermöglichen die Einstellungen im Druckertreiber. So kann ich z.B. auswählen, dass hinter dem Motiv, dass in Ihrem Bild nicht weiß ist einfach weißer Toner hinterlegt wird. Das macht Sinn bei dunklem Etikettenmaterial. Sie können auch einstellen, das einfach überall Weiß hinterlegt wird. Aber vielleicht wollen Sie weiß ja nur an bestimmten Punkten drucken.

Diesen Effekt kann man in einem Grafikprogramm wie der CorelDraw Graphics Suite 2019 sehr einfach definieren. Spotfarben kann man natürlich auch noch für andere Drucker nutzen, die Sonderfarben ausgeben können oder auch für z.B. Cutlines.

Wir haben für Sie einmal ein PDF erstellt, wie man richtig in CorelDraw für den Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S die Spotcolor Weiß definiert und dann im Druckertreiber verwendet.

Unsere PDF Anleitung finden Sie hier zum Download:

Sollten Sie noch Fragen haben zur Erstellung von Spotfarben mit den Farbetikettendruckern Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S, so fragen Sie uns gerne an. Wir machen regelmäßig auch Schulungen, sowie immer mit der Auslieferung der Drucker. Die Drucker finden Sie auch bei uns im Shop:

Austauschprogramm für alte Kiarro!

Upgrade Kiaro! auf QL-120

Sie haben einen Kiaro, der in die Jahre gekommen ist und bei dem viele Verschleißteile ausgetauscht werden müssten?
Unser Angebot für Sie:

  • Austausch des Gerätes gegen einen neuen Ql-120 oder Upgrade auf QL-120X
  • Günstiger Austauschpreis
  • Neugerät mit Garantie
  • Enthält eine Lizenz für die Custom QuickLabel Software zur Etikettenerstellung und Druckmanagement
  • Ein Starterset Tinten (je 115ml)
  • Alles zum Preis von 4.850,00€ zzgl MwSt. ( Im Rahmen der Austauschs ist eine Rücksendung des Altgerätes an Astronova nötig ) Wir arrangieren alles für Sie!

Und wie gewohnt können Sie auch einen Installationsservice gleich mit bestellen für 995€ zzgl. MwSt. Die Inklusive vor Ort Installation (Deutschland) beinhaltet:

  • Vorort-Installation und Training (bei Kauf eines Druckers)
  • Im Preis inbegriffen sind Anfahrt und Reisekosten* sowie 4 Stunden vor Ort.
  • In diesem Zeitraum erfolgt die Inbetriebnahme des Druckers und Installation benötigter Software.
  • Je nach Bedarf können diese jedoch auch aufgestockt werden, um die Mitarbeiter im Detail zu trainieren oder mehrere Teams in das Gerät einzuweisen. Zusätzliche Stunden werden je angefangene ¼ Stunde zum Listenpreis berechnet.

Die Spezifikation des neuen Astronova QL-120 finden Sie hier: Astronova QL-120

Kontaktieren Sie uns einfach für Ihr individuelles Angebot: 02361-979231-55

Neue Version der Zebra Designer Software V3

Unser Partner Hersteller Zebra hat eine neue Version der Zebra Designer Etiketten und Barcode Software veröffentlicht

Aktion:

bis zum 1.1.2020 gelten noch Sonderpreise.

Bis zum 1.2.2020 bekommen Sie die Software zum Aktionspreis bei uns im Shop für unter 50€! https://www.karley.de/etikettendrucker_software/zebra_designer_pro

Mit der neue Version hat man eine neue Oberfläche, die noch einfacher zu bedienen ist. Wie auch von der vorherigen Version gibt es eine kostenlose Essentials, eine PRO und eine Entwicklerversion. Zebra Designer PRO V3 ist nur mit Zebra Druckern zu nutzen und kann nicht mit Druckern anderer Hersteller betrieben werden. Alle Etikettendesigns der Version 2 können Sie ebenfalls mit der neuen Version 3 öffnen

Sollten Sie Zebra Designer erweitern wollen und auch Drucker anderer Hersteller ansprechen wollen, so geben Sie uns gerne Bescheid und wir erstellen Ihnen ein Angebot für ein Upgrade.

Übrigens steht bei Zebra die Designer Software nicht alleine da, sondern ist Teil der Zebra PrintDNA – einer Suite aus Software Tools um den Druck zu managen, verteilen und auch zu überwachen. Auch können so sehr schnell Daten gescannt und ausgedruckt werden – alles über Zebras einzigartige Plattform.

Fragen Sie uns auch gerne nach einem Link für eine Demo Version, oder einen Vergleich zu anderer Software für den Druck von Etiketten. Immer wieder programmieren wir für unsere Kunden auch Schnittstellen zu anderer Software um den Druck von Etiketten zu automatisieren. Dabei setzen wir im Hintergrund immer auf Standardlösungen wie den Zebra Designer Pro um für Sie effektiv und damit mit geringen Kosten arbeiten zu können.

Neue Drucker von Astronova: QL-120X und QL-850

Passend zur Fachpack und Intersupply stellt Astronova 2 neue Drucker vor. Der QL-120X ist der Nachfolger des bekannten QL-120, der zuvor auch als Quicklabel Kiaro verkauft wurden. Der QL-120X kommt nun mit einer erweiterten Garantie für Drucker und Druckkopf von 2 Jahren. Hier gibt es nach aktueller Meldung keine Begrenzung wie man diese von z.b. EPSON kennt. Des weiteren haben die Kartuschen einen 15% niedrigeren Preis. Gerade im Hinblick auf den Mitbewerber EPSON nutzt der QL-120X auch noch dazu eine geringere Tröpfchengröße, was sich positiv auf das Druckbild und die Tintenkosten auswirkt. Dazu wird es in Kürze auch nochmals ein Vergleichsdatenblatt geben, das wir bei Erscheinen sofort veröffentlichen.

Aus dem bekannten Memjet QL-800 wird der QL-850. Im Gegensatz zum Vorgänger Modell verwendet der Ql-850 die Versapass DN (Natura Tinten), die wesentlich stabiler gegenüber UV-Strahlen und Wasser sind. Man kennt das schon vom VIPColor VP700 und VP-750, die ebenfalls diese beiden Tinten nutzen. Einige weitere Verbesserungen im technischen Aufbau des QL-800 mit der Sirius Engine werden wir Ihnen dann demnächst im Detail vorstellen.

Ab Ende September finden Sie die Preise für die neuen Astronova Drucker bei uns im Shop und bei Ihrem Ansprechpartner.

Oki Pro 1040 & 1050 Farbetikettendrucker auf Laserdrucker Basis mit weißem Toner

Mit dem Pro 1050 stellt Oki einen innovativen tonerbasierten 5 Farbetikettendrucker vor, der neben den üblichen Tonern wie Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz auch noch einen weißen Toner nutzen kann. Weißer Toner wird benötigt, wenn Sie z.B. auf einem schon vorgefärbten Etikett drucken möchten, das sehr dunkel ist um den Kontrast zu erhöhen. Auch wenn Sie durchsichtige Etiketten mit weiß bedrucken möchten, dann ist der Oki Pro 1050 eine der besten Wahlen für Sie.

Der Oki Pro 1050 richtet sich an Markeninhaber, die flexibel sein möchten und so Produktionsverzögerungen aufgrund Lieferschwierigkeiten der Vorlieferanten vermeiden möchten. Egal ob Sie kleine mittlere oder größere Auflagen haben – der Oki Pro 1050 ist ein guter Tonerbasierter Farbetikettendrucker der auf vielfältige Medien druckt. Die Tests des Herstellers zeigen gute Ergebnisse auf vielen beschichteten, unbeschichteten oder synthetischen Medien, da er auf einer für Laserdrucker niedrigen Fixierungstemperatur aufsetzt.

Mit einer Geschwindigkeit von 152mm/Sek würde man also z.B. 120 Etiketten in der Größe 3×4″ (7,5×10,2cm) pro Minute bedrucken können. In der Stunde wären das dann sogar 7200 Etiketten!

Gerne bemustern Sie mit diesem tollen neuen Drucker und zeigen Ihnen die verfügbaren Materialien. Das tolle am Oki Pro 1050 ist die Möglichkeit viel günstigere Materialien zu verwenden als z.B. mit Tintenstrahldruckern, da diese nicht unbedingt beschichtet sein müssen. Hier kann man nochmals kräftig sparen. Die Materialien sollten für einen Professionellen Druck zertifiziert sein, damit nicht durch austretenden Kleber wegen zu hoher Hitze, dieser ausläuft und das Innenleben des Druckers beschädigt. Bei Karley haben wir schon einige Materialien qualifiziert, so daß Sie diese nun nutzen können. Fragen Sie am besten im Vertrieb nach.

Neben vorgestanzten Etiketten oder solchen mit Blackmark kann der Oki Pro 1050 auch Endlospapier nutzen und mit dem integrierten Cutter in der Länge variabel abschneiden.

Eindrucksvoller Etikettendruck mit neuer Farbdimension

Der OKI Pro1050 LED-Etikettendrucker mit fünf Farbeinheiten (C, M, Y, K und Weiß) produziert auf Abruf mittlere bis große Auflagen von Farbetiketten. Mit der einzigartigen Option der fünften Farbe “Weiß” setzt der Pro1050 neue Maßstäbe in Sachen Kreativität: Das Bedrucken von transparentem oder gefärbtem Etikettenmaterial ist besser denn je!

Neben der Rolle-zu-Rolle-Druckoption erlaubt der integrierte Abschneider die Ausgabe von handlichen Etikettenstapeln. Kombiniert mit dem von DTM zertifizierten Etikettenmaterial erhalten Sie hochgradig wasser- und UV-resistente Etiketten, die durch ihre fotorealistische Druckqualität bestechen. Aufbau innerhalb weniger Minuten, minimaler Schulungsaufwand und eine flexible Konfiguration sprechen für sich. Um die Installation zu verkürzen, bietet Karley eine Komplettlösung mit einem All-in-One-PC, der für eine Nutzung rund um die Uhr ausgelegt ist.

Drucken Sie nur, was Sie wirklich benötigen, ganz gleich ob einzelne Etiketten, viele tausende, statische oder variable Daten. Erschließen Sie neue Märkte und finden Sie neue Einnahmequellen mit einzigartigen Etiketten, die aus der Masse herausstechen.

Eigenschaften

Wirkungsvolle Etiketten. Mit der fünften Farbe Weiß ermöglicht der Pro1050 eine außerordentliche Flexibilität im Etikettendesign. Unabdingbar für außergewöhnliche Etiketten: Der Druck von ausschließlich Weiß oder der Kombination mit Farbe auf einem transparenten oder farbigen Etikett. Wir bieten eine Vielzahl an Etikettenmaterialien für Festtoner, angefangen mit mattem und glänzendem Papier über transparente, matte oder glänzende Polyesterfolien bis hin zu Spezialbeschichtungen wie strukturierten oder silbernen, goldenen, schwarzen und andersfarbigen Materialien. Das passende Etikettenmaterial liegt auch für Sie bereit – Ihre Projekte sind einzigartig, also sollten es auch Ihre Etiketten sein !

Nutzen Sie die kostenfreie NiceLabel Free 2019 Edition um einfache Etikettendesigns zu realisieren oder erweitern Sie diese zur Vollversion für Datenimporte und variablen Datendruck. Selbstverständlich kann der Drucker mit allen anderen bekannten Etikettendesign-Programmen wie z.B. BarTender oder Grafikprogrammen wie z.B. Adobe Illustrator genutzt werden. Die wohl einfachste Variante ist es, Ihre PDFs mit der bekannten Druckanwendung Acrobat Reader zu drucken.

Was steckt hinter der LED-Technologie? Der Druckprozess ist analog zu Laserdruckern: Festtoner wird mittels einer Hitzequelle (Fixiereinheit) auf das Etikettenmaterial fixiert. OKIs digitale LED-Technologie ermöglicht High-Definition-Druck für gestochen scharf gedruckte Etiketten in beeindruckender Qualität, die ihresgleichen sucht. Dank der LED-Technologie ist der Drucker kompakt, umweltfreundlich und energieeffizient, da für die Herstellung deutlich weniger Rohstoffe benötigt werden und weniger Energie verbraucht wird. Der Clou: LED-Druckköpfe haben keine beweglichen Teile und sind somit sehr robust und in höchstem Maße zuverlässig.

Den Oki Pro 1050 können Sie bei uns als geschultem Partner bereits besichtigen und kaufen. Auch im Shop haben wir bereits Informationen und ein Video:

https://www.karley.de/oki_pro1050_etikettendrucker_laser_weisser_toner?search=Pro%201050#&gid=1&pid=0