Neuer RFID Etikettendrucker mit Farbe – Primera RX500e angekündigt

Primera Technology hat am 11.04.2018 auf der Journal Live Messe einen neuen Farbetikettendrucker für RFID UHF Etiketten vorgestellt – den RX500e. Demnach ist der RX500e der „Nachfolger“ des RX900e, der ebenfalls Daten in der UHF Frequenz auf die Etiketten schrieb. UHF Etiketten werden vielfach im Versand genutzt aber auch um hohe Reichweiten der Antennen zu gewährleisten., wie z.B. mit dem Alien HIGGS-H3.

Der RX500 ist der weltweit einzige vollfarbige RFID-On-Demand-RFID-Etiketten- und Etikettendrucker. Die Etiketten werden in einem Durchgang kodiert, verifiziert und gedruckt. Die fertigen Etiketten werden dann mit dem internen Guillotinenschneider geschnitten und einzeln ausgegeben. Der On-Demand-Druck macht den Drucker ideal für Anwendungen wie Besucher- oder Messeausweise, bei denen jeweils nur ein einziges Etikett mit eindeutigen Informationen benötigt wird. Es können auch mehrere Etiketten oder Etiketten gleichzeitig codiert und gedruckt werden.

Das eingebaute UHF-RFID-Lese-/Encodermodul wird von Honeywell® geliefert. Es entspricht den EPC Global Gen 2 Class 1 und ISO 18000 -b und -c Spezifikationen für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Praxis.

Die Druckauflösung ist mit bis zu 4800 dpi auch perfekt für Fotodruck. Druckgeschwindigkeiten von bis zu 63,5 mm (2,5″) pro Sekunde machen die Etiketten- und Etikettenproduktion schnell und bequem. Eine einzige Vollfarb-Tintenpatrone wird verwendet, um den Austausch im Feld zu erleichtern. Der Drucker ist außerdem mit nur 7 lbs leicht. (3,2 kg), was die Verpackung und den Transport erleichtert.

Mit dem RX500 können Sie RFID-Etiketten und -Tags mit Farbcodierung, Grafiken und hochauflösenden Fotos versehen. Mit Farbe fügen Sie im Wesentlichen eine zusätzliche Schicht an Sicherheit in Anwendungen wie z.B. medizinischen Aktenordnern, Besucherausweisen, Fotoarmbändern und Probenverfolgungsetiketten hinzu, so das man auch optisch schnell erkennen kann wer z.B. zu einem „roten“ Bereich Zugang hat und damit auch einen roten Besucherausweis!

Zu den unterstützten Substraten gehören matte und glänzende Inkjet-Papiere, Vinyl, Polypropylen und Polyester. Eine hohe Wasser-, Wisch- und Wischbeständigkeit wird durch fortschrittliche, farbstoffbasierte Tinten der dritten Generation und die Druckoberflächen von Inkjet-Etiketten wie den mikroporösen Etiketten TuffCoat™ von Primera erreicht. Die gängigsten UHF-Inlays der großen RFID-Firmen können kodiert werden.

Wie steuere ich den Drucker an?
Die Primera RX Drucker können grundsätzlich über Windows 7, 8, 10 und höher angesprochen werden. Es existiert ein gesonderter RFID Druckertreiber an den Sie z.b. über XML Daten übermitteln können die auf die Tags geschrieben werden sollen. Seagulls Bartender unterstüztz aber auch das schreiben noch einfacher ab der Seagull Bartender PRO Version 

Preise und Verfügbarkeit
RX500 Farb-RFID-Drucker sind ab sofort im Karley Online-Shop unter www.karley.de/rx500e erhältlich. Der Preis beträgt 2495 €(UVP). Musterdrucke und codierte Etiketten sind auf Anfrage für Evaluierungs- und Pilotprogramme erhältlich. In Projekten wäre es ggf. auch denkbar pigmentierte Tinten einzusetzen, damit auch GHS Etiketten zusätzlich mit UHF RFID Chips gekennzeichnet werden können.

Wie viele Etiketten kann der Primera AP360/362 Applikator pro Stunde aufbringen

Sicherlich kennen Sie auch den Primera AP-360e und AP-362e Etikettenapplizierer mit dem man passgenau auf runde Behältnisse wie Dosen, Flaschen oder runde Schachteln schnell und passgenau Etiketten halbautomatisch aufbringen kann.

Auf Messen werden wir immer wieder angesprochen, wie viele Etiketten man denn in einer Stunde anbringen kann. Wenn wir dann die Aussage aus dem Prospekt nennen (Bis zu 1200 Behälter pro Stunde), dann wird das häufig bezweifelt weil die Menge zu hoch erscheint.

Nun endlich hat Primera Europe einen kleinen Film gedreht mit seinen Wasserflaschen um Ihnen zu zeigen wie schnell der Primera AP-360e und AP362e wirklich sind. Dabei zeigt sich das die Aussage: „Schnelle Produktion: 135 mm/s – das entspricht dem Etikettieren von bis zu 1200 Behälter pro Stunde“ wirklich stimmt.

Natürlich hängt die Geschwindigkeit auch von der Größe des Gefäßes und der Etiketten ab. Kleine Etiketten auf kleinen Flaschen sind schneller abgewickelt als lange Etiketten auf großen Gefäßen, aber so hat man zumindest mal einen Anhaltspunkt für seine Gefäße. Und hier nun der Film:

 

Der Karley Service

Wie immer möchte Karley dass auch Sie einen guten Kauf tätigen. Nicht jede Maschine ist für jeden Kunden geeignet und wir möchten das es bei Ihnen funktioniert. Falls Sie also keine Handelsüblichen Flaschen oder besondere Etiketten haben, macht es immer Sinn, das diese Etiketten und Ihre Produkte mit dem Primera Etikettenapplikatoren getestet werden. Das machen wir kostenlos für Sie! Alles was Sie machen müssen ist uns Ihre Produkte und falls Sie schon Etiketten haben auch ca. 2-3m Etiketten. Wir spannen dann mit unserer Erfahrung die Etiketten und Ihre leeren Produkte in den Primera AP360e oder AP362e ein, testen es und machen ein Video. Das Video stellen wir Ihnen dann auch wieder zur Verfügung. So haben Sie auch Sicherheit, das Sie nicht ein Produkt bekommen das später ggf. nicht für Sie geeignet ist. In 99% aller Fälle sind die Primera Geräte allerdings geeignet – aber sich ist sicher – bei Karley!

Falls Sie die Preise und weitere Informationen zu den Produkten suchen finden Sie diese hier:

AP360e- https://www.karley.de/primera_ap360e_etikettenapplikator

AP362e – https://www.karley.de/primera_ap362e_etikettenaufbringer_fuer_zylindrische_gefaesse_wie_dosen_flaschen_ampullen

 

Schöne Etiketten und flexibler Druck für tolle Liköre

Heute möchten wir Ihnen einmal einen unserer Kunden – die LikörFactory aus dem Fichtelgebirge vorstellen.

Bereits seit 2005 fertigt die LikörFactory Spirituosen  mit persönlichem Werbe-Aufdruck tätig und macht das seit 2007 mit viel Liebe auch erfolgreich im Internet. Dank eigenem Destillateuermeister stellt die LikörFactory den eigenen Likör her und dank eigenem Primera LX900e können auch die Etiketten speziell auf Kundenwunsch gedruckt werden. Ob Logo, Bild oder nur ein lustiger Spruch – alles ist möglich.

Das Sortiment umfasst von Likör über Wein umfasst derzeit mehr als 50 verschiedene Produkte und für Kindergeburtstage kann man auch gleich Zuckerperlen (siehe Bild) für die kleinen mit bestellen – natürlich ohne Alkohol!

Dabei kann man sein Firmenlogo (z.B. für ein Weihnachtsgeschenk) einfach zusenden und bekommt ein ganz besonderes individuelles Produkt, das man nicht im nächsten Discounter bekommen kann. Ob Wein für Hochzeiten, das Hunderjährige Vereins-bestehen mit Klopfern oder Likör-spritzen für die Abschiedsfeier einer Krankenschwester oder eines Arztes, für all das kann man sein persönliches Etikett gestalten, den Inhalt aussuchen und sich binnen weniger Tage zusenden.

Und die Personalisierung kommt bei den Kunden an, wie man bei den sehr guten Beurteilungen bei Trusted Shops sehen kann: „Superschnell und sehr schön der Druck. …“

Dabei bedarf es natürlich auch besonderer Etiketten, die nicht nur einfach viereckig, sondern auch abgerundete Formen für die besonders kleinen bauchigen Flaschen:

Also vielleicht auch eine Idee für Ihre nächste Party oder um einen Kenner mal mit einem entworfenen Etikett zu verwirren – wer weiß schon, ob ein Whisky Ihren Namen trägt und nach Ihrem Geschmack hergestellt wird – für alle über 18 Jahre: https://www.likoerfactory.de

 

 

Welcher Farbetikettendrucker ist der richtige für mich? VP600 oder VP700

Nachdem VIPColor nun eine Menge Drucker auf MEMJET Basis hat, stellen sich viele unserer Kunden doch immer wieder die Frage: Welchen Drucker nehme ich denn nun ?

Fangen wir mit der einfachsten Entscheidung an:

VP750 VS VP600/VP700

Der VP750 nutzt eine andere Tintenart wie der VP600 und auch der VP700. Die Tinte des VP750 ist UV- und Wasserbeständiger als die der Modelle VP600/700. Durch größere Farbpigmente ist die Auflösung nicht so hoch, aber trotzdem noch genial. Man muss beim Druck auf glänzende Materialien etwas mehr schauen ob das Material wirklich geeignet ist. Dafür ist die Wasserbeständigkeit super! Wir haben Material nun auch schon 3 Wochen in Wasser liegen und noch kein verwischen bemerken können.

Benötigt man also Etiketten für die Chemikalien Kennzeichnung, oder für Outdoor Etiketten, dann ist die Entscheidung einfach: VP750

VP600 VS VP700

Hier fällt Ihnen schon die Entscheidung etwas schwieriger. Die Tinten sind gleich, die Druckköpfe sind gleich, die Engine auch.

Wenn Ihr Einsatzort nicht ganz so staubfrei ist,  dann empfehlen wir einen VP700.  Beim VP700 werden nämlich die Etiketten unter einer Schutzhabe eingesetzt. Dadurch kann nicht so schnell Staub auf das unbedruckte Etikettenmaterial kommen. Gerade größere Staubkörner können den Druckkopf beschädigen.  In sauberen Büroumgebungen können Sie auch ohne Probleme den VP600 einsetzen.

Der nächste Unterschied sind dann die zu verwendenden Etikettenrollen. Beim VP700 können Sie Etikettenrollen bis zu einem Außendurchmesser von bis zu 20cm einsetzen, beim VP600 nur ca. 15cm. Mit einem gesonderten Abwickler geht bei einem VP600 aber auch ein Außendurchmesser von 25cm. Größere Rollen sind in der Regel etwas günstiger – insbesondere wenn man viel davon benötigt und man muss weniger häufig die Materialien wechseln. Wenn Sie aber sowieso nur einige hundert Etiketten drucken möchten und dann z.B. ein anderes Material einlegen oder die Größe wechseln, spielt das kaum eine Rolle. Erst bei dauerhaften Produktionen einer Größe ist ein größerer Außendurchmesser von Belang.

Druckkosten

Die Druckkosten zwischen allen Druckern sind unterschiedlich. Beim VP750 werden z.B. höherwertige neuere Tinten eingesetzt, während im VP600 zwar die selben Tinten wie beim VP700 genutzt werden, aber nur mit 150ml Füllung statt der 250ml. Folglich sind die Druckkosten beim kleineren VP600 etwas höher – aber im Vergleich zu den meisten Mitbewerber Produkten doch noch immer sehr sehr günstig. Wir haben Ihnen folgend dazu einmal die Herstellerinformationen angefügt.

VIPColor_Global_Estimated_Ink_Cost_2018VIP-Vergleich

Haben Sie noch Fragen?

Muster, Leihstellungen und mehr bekommen Sie nach wie vor bei Ihrem Ansprechpartner im Karley Vertrieb: 02361-979231-55.

VIPColor VP600 – der kleine hochwertige Bruder des VP700

Am 19.03.2018 hat nun VIPColor mit dem VP600 einen neuen Farbetikettendrucker auf Memjet basis angekündigt, den wir in ca. 14 Tagen bereits ausliefern können. Der VP600 ist der kleine Bruder des VP700 und hat folgende Unterschiede:

  • Der Abwickler ist nun extern und nicht mehr integriert. Er kann Rollen bis zu einem Außendurchmesser von 15cm (6″) Verwenden. Setzt man den Drucker als in einer sauberen Umgebung an und kann damit auf den Staubschutz verzichten, so ist der VP600 vermutlich für Sie interessant. Wenn Sie doch mal größere Etikettenrollen verwenden möchten gibt es aber natürlich optional einen größeren Abwickler, den man als Upgrade oder Option zusätzlich kaufen kann.
  • Die Tintenpatronen haben nur noch 150ml Tinte, aber noch immer 5 Tinten (Cyan, Gelb, Magenta und 2x Schwarz). Beim größeren Bruder haben die Tinten 250ml Inhalt

Ansonsten ist der VP600 ziemlich ähnlich zum VP700. Er verwendet den selben Druckkopf, die selbe Tintenart und auch Anschlüsse und Treiber.  Die Durckqualität und Anschlüsse sowie Einstellmöglichkeiten sind ebenfalls gleich

Wer also einen günstigen Drucker mit geringen Druckkosten sucht und dem bisher der Druck des VP700 gefiel – aber die Anschaffungskosten zu hoch waren hat nun kein Argument mehr gegen einen Kauf. Obwohl nun die Druckkosten etwas aufgrund der kleineren Tintenpatronen ansteigen, sollte man sich bewußt sein das Druckkosten anderer Hersteller häufig noch immer doppelt bis fünfach höher sind!

Dazu können wir Ihnen auch gerne interne Vergleichsdokumente einiger Hersteller bieten die wir in unserer Karley Technik immer wieder überprüfen um unseren Kunden Herstellerunabhängig die für Sie beste Lösung anbieten zu können.

Kennen Sie bislang die kleineren Geräte wie iCube, Astro MC1 oder Trojanlabel 1, dann sollten Sie sich unbedingt den VP600 einmal bei uns im Showroom ansehen. Übrigens bietet die Karley Deutschland GmbH zum kleinen Drucker natürlich den selben Support und das Know- How wie für die größeren VP7xx Drucker. So bieten wir unseren Kunden an einen Drucker auch vor einem Kauf zu mieten und so auf Herz und Nieren zu testen.

Fragen Sie uns an: 02361-979231-55

Ideale Lösung für Produktbeschriftung im Baumarkt

Mit dem Primera LX1000e und LX2000e bietet Primera schon länger einen zuverlässigen Etiketten und Preisschilddrucker an der ideal für die Verwendung in Baumärkten geeignet ist. Dank einer Vielfalt an Etikettenmaterialien haften die Aufkleber an nahezu allen Produkten die im Baumart angebracht werden. Schilder können bis zu 20cm breit und 48cm in der Länge ausgedruckt und dann einfach auf die Produkte oder über alte Schilder geklebt werden.

So erreicht man schnell Aufmerksamkeit und ist variable in der Produktgestaltung.

Dank der pigmentierten Tinten sind die Drucke auch UV-beständig und wasserfest. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – ob Grafiken, Fotos oder auch Barcodes – all das kann man schnell einfach aufdrucken.

Findet man noch Produkt im Lager denen z.B. die Energie-Ausweise fehlen, können Sie sich diese nun einfach nachdrucken und so die Produkte auch noch abverkaufen. Die Daten oder sogar eine Druckvorlage bekommt man dafür auch meist noch beim Herstellern, nur möchten diese häufig den Aufwand des Nachdrucks scheuen.

Sollten Sie einen Druck automatisieren wollen, so ist auch das für jede Filiale möglich, dank der Karley Lösungen für den Etikettendruck die sogar Softwareanbindungen an Warenwirtschaften oder SAP ermöglichen.

Hier der Download unserer aktuellen Werbung. Für Angebote fragen Sie uns gerne direkt an. Für unsere Kunden der Bauvista und ZEB Baumärkte haben wir spezielle Konditionen für Sie.

ZEB Spezial Angebot Karley

 

Weitere Informationen zu den Druckern finden Sie hier: 

https://www.karley.de/primera_lx2000e_farbetikettendrucker_mit_pigmentierten_tinten_usb_wlan_und_netzwerk_anschluss_ghs_bs_zertifiziert

https://www.karley.de/primera_lx1000e_farbetikettendrucker_ghs_bs_mit_pigmentierten_tinten_ghs_drucker_mit_2096_mm_druckbreite_usb?search=LX1000e

VIPColor VP700 mit neuem Treiber und Firmware zur Farbanpassung

Mit der neuen Firmware Version 15.01 und dem neuen Treiber für den beliebten Farbetikettendrucker VIPCOLOR VP700 hat der Hersteller eine neue Option des Farbmangements eingeführt. Während man in der Version 14 ja schon Farbprofile importieren konnte und so mit einem Farbmessgerät den Drucker auf ein Papier einstellen konnte gibt es nun eine Möglichkeit vor dem Druck die Sättigung der einzelnen Farben CMYK zu verändern.

Somit kann man – ohne sein Bild anpassen zu müssen die Sättigung oder einzelne Farben im Bildvordergrund oder Hintergrund verstärken oder vermindern. Bisher waren solche Möglichkeiten nur mit einer Software wie Wasatch Softrip möglich. Mit den Treibereinstellungen können Sie aber weiterhin z.B. Software wie Bartender nutzen und trotzdem Farben in Ihrer Intensität verändern. Dazu müssen Sie also nicht immer mehr das Bild zurück zum Designer geben, der dann den Bereich anpasst, sondern können zunächst ein par Tests drucken und versuchen ob Sie mit dieser einfachen Einstellung Ihrem gewünschten Ergebnis näher kommen.

Den Treiber können die Karley Kunden wie immer einfach unter VP700.karley.de (Menüpunkt Treiber) herunterladen. Bitte beachten Sie, das der Treiber und die neue Firmware nur mit dem VIPColor VP700 und nicht mit ähnlichen Geräten wie dem Afinia L-801 funktionieren. Sollten sie einen Afinia L-801 besitzen und diese Funktionalität unbedingt benötigen, so schreiben Sie uns gerne an, denn wir haben eine Umtauschaktion ins Leben gerufen, so das Sie beim Kauf eines VP700 starke Rabatte bekommen, wenn Sie bereits einen Afinia Farbetikettendrucker besitzen.

Welche Vorteile der VP700 so mit der neuen Firmware hat haben wir einmal ausgetestet und für Sie hier gescannt:ze bewirkt:

Vorteil Cyan + 30%
Vorteil Cyan + 30%
Vorteil Alle Farben (CMYK) + 30%
Vorlauf Cyan + 30%
Original Bild ohne Farbkorrektur

Den VP700 können Sie mit der neuen Firmware und Treibern direkt bei Karley im Shop erstehen: https://www.karley.de/vipcolor_vp700_drucker_fuer_farbige_barcodeetiketten_mit_bis_zu_18m_minute_druckgeschwindigkeit_

Aktuell haben wir für diesen Drucker auch eine Umtauschaktion, falls Sie einen alten Farbetiketten – oder Industrie- Thermodrucker besitzen. Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne dazu, wenn Sie uns kontaktieren.

Der neue VP750 Drucker mit wasserbeständiger Tinte ist da!

Der VP750 von VIPColor ist die nächste Generation des digitalen Print-on-Demand für farbige Etiketten und besitzt verbesserte Wasserbeständigkeit und eine neue Tintentechnologie. Die Ausdrucke besitzen daher nun auch eine noch höhere UV-Beständigkeit. Dabei ist es wichtig zu sehen: Der VP750 ersetzt in keiner Weise den VP700, sondern ist ein zusätzliches Gerät.

Der Druckkopf ist kompatibel, und kann auf beiden Geräten eingesetzt werden. Für Ersatzteile gilt die gleiche Preisliste wie für den VP700, was den Service außerordentlich vereinfacht.

 

Nicht jeder Kunde braucht die nahezu 100% Wasserbeständigkeit, die natürlich nicht umsonst ist.  Drucker und Tinte sind teurer, und auch der Tintenverbrauch pro Etikett ist ca. 20 – 30% höher als beim VP700.

Somit bleibt der VP700 also sicherlich ein Preisbrecher für Farbetiketten, hat aber mit dem VP750 einen Bruder für die Einsatzzwecke bei denen eine höhere Wasserbeständigkeit gefordert wird.

Das Ergebnis: großartig aussehende Farbetiketten, die geeignet sind für gekühlte Lebensmittel & Getränke, Tierpflege, Reinigungsmittel, Chemikalien, Pharmazeutika und die eventuell sogar für Duschcremes. Hier muss man aber natürlich die Etiketten und das Material mit seinem Produkt und der typischen Anwendung testen, denn Fette, Öle oder sonstige Inhaltsstoffe können jederzeit zu schlechten Ergebnissen führen und eine Lamination notwendig machen.

Der VP750 vereint die Leistung und Zuverlässigkeit der VIPColor VP700 Industriefarbdrucker, mit dem neuen, verbesserten Tintensystem, das bessere wasser- und lösungsmittelbeständige Etiketten liefert,
im Vergleich zu anderen Farbstoff-Tintendruckern und einem länger haltbaren Druckkopf im Vergleich zur ersten Generation von Memjet
Drucker. Robustes Design und dennoch intuitiv bedienbar für die hauseigene Etikettenproduktion und private Etikettierung.  Der VP750 bringt schnellen, erschwinglichen Farbdruck in jede Druckumgebung. Dabei basiert der VP750 auf der neuen Memjet Niagara Tinte.

Ziel Märkte:

  • Gekühlte Lebensmittel
  • Getränke
  • Hauspflege
  • Reinigungsprodukte
  • Tierpflege
  • Veterinärprodukte
  • Pharmazeutische Produkte,
  • Körperpflege
  • Medizinische Tests
  • GHS Kennzeichnung
  • Chemische Produkte

Das tolle an diesem Drucker ist natürlich, das Karley und vor allem die Technik diesen Drucker schon kennt. Gewohnt können wir Ihnen Lösungsvorschläge erarbeiten und zahlreiche Lösungen die man vom VP700 bereits kennt können auf diesen übertragen werden. Somit wird auch weiterhin der Service für unsere Kunden in Deutschland sichergestellt – dank der vom Hersteller geschulten Techniker bei karley.de

In den nächsten Tagen werden Sie die Drucker auch bei uns im Shop bestellen können :  VP750 kaufen

Messen mit Karley 2018

Auch 2018 sind schon jetzt einige Messen in ganz Deutschland geplant auf denen Sie uns und die von uns vertriebenen Farbetikettendrucker sehen können. Dort wurden uns von einigen Herstellern schon Neuerungen angekündigt, die wir Ihnen dann zeigen dürfen.

Sie finden uns u.a. auf folgenden Messen in ganz Deutschland:

Intersupply Köln, 28.01 -> 31.01 mit Primera. Unser Herr Sockalingasamy begrüßt Sie gerne am 29.01.2018 auf dem Primera Stand

Biofach in Nürnberg, 14.-17.2.2018 – Herr Ley wird vom 16-17.2. für Sie auf dem Primera Stand sein.

Cosmetic Business München, 6.6.-7.6 mit Primera. Herr Ley wird alle Tage mit auf dem Primera Stand sein

Im 2ten Halbjahr geht es dann mit der Intersupply in Dortmund weiter, da Dortmund ja quasi ein Heimspiel ist.  21.09.- 23.09 mit eigenem Stand in Halle H3B, Stand B70. Welche Mitarbeiter von Herstellern dabei sein werden wird sich noch ergeben.

Des weiteren sind wir auch wieder in Hamburg auf der Coteca vom 10.10.2018 bis 12.10.2018 – der Fachmesse für Kaffee und Tee. Dort finden Sie uns in der Halle A4 Stand 330. Primera hat bereits einen Mitarbeiter zugesagt, in wie fern noch weitere Hersteller uns beehren, wird sich sicherlich im Laufe des Jahres ergeben.

Ob wir noch auf weiteren Messen mit-Ausstellen oder selbst ausstellen wird sich sicherlich noch zeigen. Aber wir denken das wir mit dieser Planung bei fast allen unseren Kunden einmal in der Nähe sein werden. Sollten Sie uns dann also mal wieder persönlich treffen wollen, so hätten Sie so schon mal eine Übersicht und sind natürlich weiterhin zu uns nach Recklinghausen in unseren Showroom eingeladen, in dem wir zahlreiche Drucker, Aufwickler und sonstiges rund um den Etikettendruck zeigen können.

Interessant Aufkleber mit goldener Grundfarbe für Primera Drucker

Bei Aufklebern ist häufig neben dem Material auch die Idee und das Grundmaterial sehr entscheidend. Vor einigen Wochen hatten wir Ihnen bereits die goldenen Aufkleber für Primera Inkjet Farbetikettendrucker vorgestellt und auch Anwendungen wie Flaschen gezeigt. Primera’s Marketing Abteilung ist wie immer sehr pfiffig und verschenkt an seine Distributoren Backmischungen und Gewürzwein Mischungen in der Flasche mit goldenen Aufklebern – passend zur Jahreszeit.

Wie toll so was dann mit den richtigen goldenen Weihnachtsaufklebern aussieht möchten wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Die goldenen Etiketten werden ideal bedruckt mit Primera’s LX500e, LX1000e oder auch LX2000e und gibt es in verschiedenen Größen.

Preise für die Etikettenrollen könnt Ihr mit der entsprechenden Größe (BxH in mm) und Anzahl der Etiketten wie immer bei uns im Vertrieb anfragen.

Beim Mulled Wine seht Ihr oben auch ein rundes Etikett. Diese Größe gibt es z.b. im Standardsortiment und ist einfaches und günstiges Papier High Gloss Material in rund. Solche Etikettenrollen haben z.b. einen Blackmark auf der Rückseite, damit die Drucker den Anfang einfach erkennen und das Druckbild mittig platzieren können.

Vielen Dank an Primera für diese tolle Idee