BarTender® Free Edition EOL am 31.08.2024

Bartender Preferred Business Partner Beratung

BarTender Free Edition-Produkte werden am 31. August 2024 nicht mehr funktionieren. Darüber hinaus wird die Unterstützung für Free Edition-Software nach dem 30. Juni 2024 nicht mehr verfügbar sein.

Vermeiden Sie Störungen Ihrer Geschäftsprozesse, indem Sie die bewährte BarTender-Lösung einsetzen, die Ihr Team kennt und die jetzt mit erweiterten Funktionen erweitert wurde – schon ab 99 US-Dollar pro Jahr.

Die Bartender Dokumente, die Ihr erstellt habt bleiben natürlich funktionstüchtig. Ihr könnt also ohne Probleme auf die Starter Workstation oder Subscription updaten und so Eure Bartender Etiketten Designs weiter nutzen.

Sprecht uns gerne nach weiteren kostengünstigen Lösungen an. Vielleicht habt Ihr ja festgestellt, dass euch ein paar Funktionen fehlen. Gerne helfen wir Euch die günstigste neue Lösung für Euren Etikettendruck zu finden!

Kontaktiere uns

Die Vorteile der neuen Seagull Bartender Cloud

Bartender Cloud Beratung Deutschland

Dank der neuen Lösung, dass Seagull die Bartender Cloud Essential und Cloud Automation jetzt auch per Drucker – und nicht mehr nur per Etikett lizensiert, sehen wir ein riesiges Anwendungspotential in dieser Lösung, das auch Deine EDV entlasten kann.

BarTender Cloud ermöglicht Euch die Zentralisierung und Standardisierung des Etikettendrucks für das eigene Unternehmen und auch für externe Lieferanten / Partner. Denn auch wenn Ihr Lohnarbeiter habt, ist es denkbar diese mit Eurer Cloud zu verbinden und so die Etiketten weiter zu geben. Und zwar genau die Etiketten die Ihr wollt und freigegen habt.

Reduziere den IT-Bedarf und die IT-Kosten, da keine IT-Software / -Hardware, Schulungen oder Druckertreiberverwaltung vor Ort erforderlich sind.

Hier ein paar Features der Cloud Version:

  • Drucke und verwalte Etiketten, auch von mobilen Geräten aus!
  • Gestalten Etiketten online aus tausenden Vorlagen, oder offline per Bartender Designer
  • Verbinde Daten auf einfache Weise per moderner REST API
  • Integriere Daten in beliebige Geschäftsanwendungen wie dem ERP, WMS- MES oder auch mittels vorgefertigter Konnektoren zu Microsoft Dynamics 365
  • Verwalte Sicherheit und Systeme
  • Erhalte zuverlässige Leistung auf Abruf
  • Funktioniert mit vor Ort vorhandener BarTender-Software und der Designer wird auch mitgeliefert!

Mit der Bartender Cloudversion umgehst Du:

  • Uneinheitliches Labeling im gesamten Unternehmen
  • Nicht konformes Labeling in der Lieferkette
  • Langsame und fehleranfällige manuelle Prozesse
  • Unflexible, fest kodierte, druckerspezifische Programme
    und Plattformen
  • Unerlaubte Druckvorgänge ohne Überwachung
  • Hohe Labeling- und IT-Instanthaltungskosten

Wir bei Karley haben die Cloud selbst im Einsatz und integrieren Euch auch gerne eure WAWI oder anderes per REST Schnittstelle oder betreuen Euch im Einführungsprozess und unterstützen mit unserer Erfahrung.

Und wir haben an der Stelle einige Erfahrung auch mit anderer Cloud Software machen dürfen. Wir kennen die Unterschiede aus (leider) eigener Erfahrung.

Wenn Ihr die Bartender Cloud einmal vorgestellt bekommen möchtet, Kontaktiere uns hier und wir zeigen Dir die Zukunft des einfachen Etikettendrucks!

Seagull Bartender Update 05-2024 Versionsunterschiede

Bartender Preferred Business Partner Beratung

Gemäß dem Motto “Alles neu macht der Mai” wird im Mai 2024 das Lizenzmodell der Bartender On Premise Versionen auf vielfachen Kundenwunsch umgestaltet. Die kleinste Version (Bartender Starter) wird es nur noch als Workstation Lizenz geben, bei der Bartender Professional kann man auswählen.

Was ist die Bartender Workstation Version?

Mit der Workstation Version der Starter oder Professional kannst Du diese nur auf einem Computer (Workstation) installieren, hast dafür aber die Möglichkeit beliebig viele Drucker anzusteuern. Wenn Du vielleicht die ganz alten Bartender Versionen kennst – das war früher auch so. Hast Du also z.B. mehrere Farbetikettendrucker oder auch gemixte Thermodrucker und möchtest auf allen mit Hilfe von Bartender die Etiketten drucken, so reicht nun eine einfache Starter oder Professional Workstation Version. Du brauchst keine zusätzlichen Drucker Lizenzen. Die Einschränkung ist aber, dass Du nun diese Workstation Lizenz nur auf einem Computer installieren kannst. Möchtest Du auch mal an einem anderen Computer die Etiketten gestalten benötigst Du für diesen eine weitere Lizenz.

Wenn Du also mehr Drucker als Computer-Arbeitsplätze hast, kann die Bartender Starter Workstation oder Bartender Professional Starter Lizenz die richtige für Dich sein. Wenn du von vielen Arbeitsplätzen nur wenige Drucker bedienen möchtest, ist das klassische Modell das richtige.

Die Feature Unterschiede bleiben erhalten. Von der Starter wird es nur noch eine Workstation Lizenz geben – bei der Pro kannst Du auswählen, ob Du eine Workstation Lizenz möchtest oder eine per Drucker lizensierte Version.

Es gibt noch einen wichtigen Unterschied: Die Workstation Lizenzen (Starter / Pro) können nicht auf eine größere oder andere Version erweitert werden. Das kann ein Nachteil sein, wenn Du z.B. irgendwann den Etikettendruck mit Hilfe der Automation Version automatisieren möchtest.

Kann ich eine bestehende Bartender Starter / Professional in eine Workstation Lizenz umtauschen?

Ja, Bartender bietet diese Möglichkeit, falls Du noch eine aktive Subscription hast. Wir benötigen dann einmal Deine Lizenznummer und können deine Drucker-basierte Starter oder Professional Lizenz in eine Workstation Lizenz umwandeln. Das kostet Dich dann nichts. Falls Du keine aktive Subscription hast, müssten wir zunächst die Subscription erneuern und im Anschluss die Lizenz wandeln. Aber bedenke, dass Du dann nicht wieder zurück kannst! Wichtig ist, dass für den Wandel die alte Version auch wirklich installiert ist, wir dann den Lizenzkey ändern und dann das Upgrade durch Dich – oder mit Hilfe unseres Services durchgeführt wird.

Eine Übersicht über die verschiedenen Funktionen von Bartender findest Du hier: https://www.seagullscientific.com/de/software/bartender-feature-comparison/

Falls Du die neuen Lizenzen kaufen möchtest, findest Du diese hier bei uns im Shop: https://www.karley.de/etikettendrucker_software/seagull_bartender . Gerne helfen wir Dir auch bei der Integration oder erstellen Dir ein passendes Angebot zur Seagull Bartender Etikettendrucksoftware!

Auch in der Bartender Cloud ändert sich etwas ab Mai 2024

Bislang konntest Du auswählen wie viele Etiketten Du drucken möchtest. Die Anzahl der Drucker war beliebig. Neu eingeführt hat Seagull auch, dass Du nun beliebig viele Etiketten drucken kannst, aber die Anzahl der Drucker beschränkt ist. Wir denken, dass das der richtige Schritt ist, denn wer weiß schon wie die Produktionszahlen sich entwickeln. Die Anzahl der Drucker ist aber kalkulierbar.

Bestehende Cloud Kunden können mit der Erneuerung der Subscription auf das neue Pro-Drucker Modell wechseln.

Falls Du die Funktion der Bartender Cloud einmal sehen möchtest, kontaktiere uns gerne, und wir können Dir alles vorführen und auch bei der Integration helfen.

Mit Bartender Vorlagen auf dem Drucker Speichern

Bartender Preferred Business Partner Beratung

Häufig bekommen wir die Frage, ob man einen Etikettendrucker nicht auch ohne Computer betreiben kann, oder für was der interne Speicher gut sei.

Der Interne Speicher eines Etikettendruckers ermöglicht es Dir, Druckvorlagen im Speicher des Druckers abzuspeichern und dann zu Drucken. So brauchst Du nur noch die variablen Daten an den Drucker zu senden und nicht das ganze Layout. Es werden also weniger Daten über das Netzwerk gesendet, da es häufig nur noch ein paar Byte sind. Dabei werden Barcodes durch den Drucker dynamisch generiert. Deswegen ist es bei einer Beschickung von Vorlagen immer wichtig vorher zu schauen welche Barcodes der Drucker z.B. eingebaut hat.

Eine Beschickung erfolgt dann mit der Druckersprache ZPL oder EPL bei den Zebra Etikettendruckern und innerhalb dieser einfachen Textdaten wird die Vorlage ausgewählt und die variablen Daten übermittelt.

Eine andere Möglichkeit diese Funktion zu nutzen ist der einfache Nachdruck von Etiketten. So kann man an viele TSC und Zebra Industriedrucker auch Tastaturen oder auch Barcode-Scanner anschließen. Mit einem Barcode Scanner scannt man dann einen Barcode auf einem ansonsten beschädigten Etikett und kann dieses nachdrucken lassen. Werden nur die Barcode Daten benötigt, geht das ganz ohne Computer und Netzwerk.

Über eine Tastatur kann man auch mehrere Daten eingeben und dann die Etiketten drucken. So z.B. für kleine Hersteller die nur gelegentlich ein paar Etiketten benötigen.

Natürlich ist der Druck über eine Etikettensoftware wie Bartender oder NiceLabel viel einfacher und auch komfortabler, aber immer wieder findet man den Nutzen der Vorlagen – insbesondere noch in der Industrie.

Aus diesem Grund erklären wir hier einmal an einem Beispiel, wie man mit Segulls Bartender eine Vorlage erstellt, im Drucker (hier ZD-621R) abspeichert und dann diese verwendet.

Öffnen Sie zunächst einmal Bartender und erstellen eine Vorlage. – Wichtig es gehen Keine Textfelder mit Zeilenumbrüchen!

Als Schriftart eine Zebra Schriftarten auswählen → BSP. Zebra Courier. Diese Druckerschriftarten sind im Drucker eingebaut. Windows oder MAC Schriftarten kennt der Drucker nur, wenn diese von einem PC übertragen werden. Will man aber die Vorlagen nutzen, geht das nur mit den Druckerschriftarten.

Passe die Eigenschaften der Textfelder an: Als Datenquelle muss hier „Druckercode-Vorlagenfeld“ ausgewählt werden.

Als nächstes sollte man die Drucksysteme anpassen. Dafür ganz oben in der Leiste auf „verwalten“ → „Einstellungen für Druckcode-Vorlage…“

In dem neuen Fenser dann das Drucksystem auswählen(Zebra XML Enabled) und eine Kopie davon erstellen. Die Kopie nun für die weiteren Einstellungen benutzen.
Unter dem Reiter Leistung → „Variable Datenoptimierung zulassen“ auf Erforderlich setzen.
Unter dem Reiter Allgemein → Bei „Unterstützt Benutzereingabe auf Externer Tastatur(KDU)“ den Haken setzen.
Etikette Abspeichern
Dann unter dem Reiter Datei auf „Druckercodevorlage Exportieren…“ Klicken.

Dann die vorher Erstellte und angepasste Kopie des Drucksystems auswhählen.
In die weiteren Optionen gehen
Bei den Textfeldern bei denen es sich um variable Daten handelt den Haken setzen bei „Benutzereingabe auf externer Tastatur (KDU) Aktivieren“

Das war es auch schon. Falls Du noch Fragen hast, oder wir dir bei der Einrichtung helfen sollen, gibt uns gerne Bescheid!

Was die Bartender Cloud kann – und was nicht

Bartender Cloud Beratung Deutschland

Es gab viele Neuigkeiten zu Seagull Bartender und der Cloud Version. Wir möchten nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass es eine neue Software ist, in die Segaull Scientific gerade richtig viel Arbeit steckt. Aussagen von Heute können Morgen schon überholt sein. Bitte fragen Sie uns gerne immer wieder nach Updates zu diesem Artikel!

Ich muss in meinem Netzwerk nichts installieren

Falsch! Sie müssen das Printgateway installieren - und zwar auf einem Windows PC. Das Printgateway pollt die Cloud nach neuen Druckjobs und verteilt diese dann innerhalb Ihres Netzwerkes an die Drucker. Außerdem macht es die erkannten Drucker in die Cloud sichtbar, so dass Sie diese beim Druck aus der Cloud auswählen können!

Ich kann auf lokale Datenbanken zugreifen

Falsch! Sie können auf zahlreiche Datenbanken zugreifen, aber auf online Daten. Es gibt da eine Menge Möglichkeiten, aber auf lokale Excel Sheets etc. können Sie nicht zugreifen. Dafür aber z.B. auf Office 365 und ähnliche Dienste (Siehe Konnektivität).
Denkbar wäre in der Automation Cloud Version noch der Zugriff über einen REST Dienst auf eine lokale Datenbank, aber wir wollen hier nicht über Ringeltauben reden. Generell sollten Sie beim Bedarf lokaler Datenbanken auf Bartender On Premise - Automation zurückgreifen!

Ich benötige keinen Druckertreiber, bzw. kann jeden nutzen

Den Druckjob übermittelt ja das Bartender Printgateway. Falls dieses einen Drucker im Netzwerk findet und erkennt, versucht es den eigenen Seagull Druckertreiber zu nutzen. Für Sie wird es also einfacher. Erkennt er einen Drucker nicht, greift das Printgateway auf die lokal installierten Druckertreiber zurück und versucht diese zu nutzen.
Wenn Sie das in Bartender Cloud Designer erstellte Etikett als PDF ausgeben, dann braucht es nichts - keinen Treiber, keine Installation. Stellt sich aber natürlich die Frage, wie man das PDF dann an den Drucker bekommt - meist mit einem lokalen Treiber.

Wo stelle ich die Etikettengröße ein?

Die Etikettengröße können Sie im Designer und im Druckertreiber einstellen. Es muss an beiden Stellen (Cloud, Druckerserver lokal) gleich eingestellt sein. Nutzt man einen Drucker mit verschieden großen Etiketten und z.B. einem Versatz, so muss man diese Einstellungen jeweils neu im Druckertreiber einstellen. Druckereinstellungen werden in der on-Premise Version mit im Etikett abgespeichert und machen die Verwendung universell und sehr einfach, auch wenn man unterschiedlich große Etiketten in einem Drucker verwendet. Mit der Cloud Version ist das aktuell noch sehr kompliziert und wir empfehlen die Verwendung nur, wenn Ihre Etiketten immer die gleiche Größe haben.

Seagull Bartender Preise bleiben stabil

Bartender Preferred Business Partner Beratung

Heute haben wir die Mitteilung bekommen, dass Seagull Scientific seine Preise für die Bartender Software nicht zum 1.1.24 erhöhen wird, sondern diese bis Ende Q1-2024 stabil bleiben werden.

Auch gibt es noch eine Promotion für Kunden die noch Bartender 2016 einsetzen und auf die neues Version updaten möchten. Diese ist zwar schon seit dem 30.4.2023 ausgelaufen, können wir Ihnen aber noch weiter anbieten.

Falls Sie also auf die neueste Bartender Version updaten möchten, kontaktieren Sie uns bitte und teilen uns entweder Ihre Kunden-Nummer bei uns mit, oder aber die Bartender Service-Nummer der eingesetzten Version.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ganz unverbindlich ein Update Angebote zu dem Promotion Preisen!

Ein paar Antworten zu Bartender Cloud Datenschutz

Bartender Cloud Beratung Deutschland

Wir hatten ja bereits schon in vorherigen Post die neue Plattform Bartender Cloud vorgestellt, die Unterschiede herausgestellt und möchten Ihnen heute ein paar Fragen zum Datenschutz beantworten, die an uns gestellt wurden.

Wo wird Bartender Cloud gehostet?

Ihre Daten werden sicher in der BarTender Cloud gespeichert, die in verschiedenen Regionen der Welt über Amazon AWS bereitgestellt wird. Wir können als Seagull Bartender Cloud Partner festlegen wo das ist – und in Ihrem Fall ist es Frankfurt in Deutschland.

Wie gut ist die Erreichbarkeit der Cloud?

BarTender Cloud bietet eine hohe monatliche Betriebszeit von 99,9 %. Die Kunden von BarTender Cloud können eine Gebührengutschrift geltend machen, wenn wir diese monatliche Betriebszeit verfehlen.

Die Software wird als SAAS Lösung bereitgestellt. Sie bekommen den Zugriff auf die Software, jedoch haben keine Notwendigkeit ein AWS Konto zu managen. Das macht alles für Sie Seagull! Ihr Etikettenvorlagen werden sicher in ihrem BarTender Cloud-Konto gespeichert. (Derzeit nur .btw-Dateien)

Welche Branchenvorschriften, Sicherheits-, Rechts- und Compliance-Anforderungen unterstützt BarTender Cloud?

AWS unterstützt mehr Sicherheitsstandards und Compliance-Zertifizierungen als jedes andere System, darunter PCI-DSS, HIPAA/HITECH, FedRAMP, GDPR, FIPS 140-2 und NIST 800-171. Weitere Einzelheiten zu AWS finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/compliance.

Noch Fragen – dann kontaktieren Sie uns hier: Kontaktformular (oder WhatsApp, oder Telefon!)

Karley hat die Zertifizierung zum Seagull-Cloud-Partner erfolgreich abgeschlossen

Bartender Cloud Beratung Deutschland

Um sicher zu gehen, dass Sie eine gute Beratung und Support bekommen, verlangt Seagull auch von seinen langjährigen Partner mittels Test eine Zertifizierung erfolgreich abzuschließen. Karley hat diese mit mehreren Mitarbeitern erfolgreich abgeschlossen und wir sind glücklich Ihnen nun auch diese neue Lösung anbieten, beraten und installieren zu dürfen.

Revolutionieren Sie die Art und Weise, wie Sie Etiketten drucken und verwalten
Mit Bartender Cloud bekommen sie einen reduzierten IT-Aufwand bei der Integration. Sie benötigen keine eigenen Server mehr – aber können lokale Drucker ansprechen. – Sprechen Sie uns an.

Wann ist Bartender Cloud das richtige für Sie?

Typische Kunden von BarTender Cloud sind „Early Adopter“, die es vorziehen, keine lokale Hardware / Software zu benötigen und/oder über begrenzte IT-Ressourcen verfügen. Sie sind auf eine einfache Datenbankkonnektivität oder eine REST-API-Integration in ihre Geschäftsanwendungen angewiesen.

BarTender Cloud ist auch für Kunden gedacht, die ihren Etikettendruck über mehrere Druckstandorte hinweg, einschließlich externer Lieferanten oder Partner, standardisieren und zentralisieren möchten und dabei keine Aufwendige Infrastruktur aufbauen möchten.

Auch sehen wir Vorteile für MAC Benutzer mit standardisierten Designs. So wird einmal das Design erstellt, in die Cloud hoch geladen und über die Cloud können Sie dann sogar per IPhone die Etiketten mit personalisierten Inhalten ausdrucken. Es benötigt in Ihrem Netzwerk nur einen PC auf dem das Gateway arbeitet.

BarTender Cloud funktioniert mit jedem modernen Webbrowser – Chrome, Firefox, Safari und Microsoft Edge – auf einem Windows 10 und 11 PC / Laptop. Nutzer der BarTender Mobile App können ihre Android- und iOS-Geräte verwenden und direkt von ihrem
Mobilgerät aus drucken.

Ein paar Antworten zu Bartender Cloud

Bartender Cloud Beratung Deutschland

Wir hatten ja bereits schon in vorherigen Post die neue Plattform Bartender Cloud vorgestellt und möchten Ihnen heute ein paar Fragen beantworten, die immer wieder an uns gestellt wurden.

Ist Bartender Automation und Bartender Cloud Automation kombinierbar?

Beides sind unabhängige Produkte, die Sie aber selbstverständlich gleichzeitig nutzen können. Diese behindern sich nicht und können sich sogar sehr gut ergänzen. Denkbar ist der Einsatz von Bartender Cloud, wenn die Resourcen an einem Standort fehlen oder in der Saison ein höheres Etikettenaufkommen abgefangen werden muss. Mit der on Premise Lösung können Sie dann im Designer Ihre Etiketten designen und anschließend in die Cloud hochladen. Mit Bartender Cloud können Sie dann beliebig die Etiketten von jedem Gerät aus drucken. Dies gilt auch für Geräte mit MAC OS oder Linux, mit denen Sie bisher vielleicht keine Etiketten drucken konnten. BarTender Cloud ist auch eine großartige Alternative zur Print Portal-Anwendung, wenn Kunden keinen eigenen Print Portal IIS-Server installieren und verwalten möchten.

Wie erstelle ich Etiketten für Bartender Cloud?

Sie möchten professionelle Etiketten für Ihre Produkte oder Dienstleistungen erstellen, aber Sie haben keine Zeit oder Erfahrung im Design? Kein Problem! Mit BarTender Cloud können Sie ganz einfach Etikettenvorlagen für den Druck gestalten, ohne eine Software zu installieren. Sie haben drei Optionen zur Auswahl:

  • Nutzen Sie die BarTender Template Library, die Ihnen Hunderte von fertigen Etikettenvorlagen bietet, die Sie nach Ihren Wünschen anpassen können. Verbinden Sie Ihre Etiketten mit Cloud-Datenbanken oder eingebetteten Daten mit wenigen Klicks und aktivieren Sie Dateneingabeformulare für eine einfache Bearbeitung.
  • Lassen Sie sich von unserem Label Design Services-Team helfen, das Ihr Etikett nach Ihren Vorgaben entwirft. Unsere Experten wissen, wie man ansprechende und funktionale Etiketten erstellt, die Ihre Marke hervorheben.
  • Entwerfen Sie Ihr eigenes Etikett mit der BarTender Designer-Software, die Ihnen volle kreative Kontrolle gibt. Laden Sie Ihre BarTender .btw-Dateien in Ihr BarTender Cloud-Konto hoch und drucken Sie sie von überall aus.

Egal, welche Option Sie wählen, Sie profitieren von der Flexibilität und Zuverlässigkeit von BarTender Cloud. Am flexibelsten sind Sie, wenn Sie in BarTender Designer erstellte Etiketten in die Cloud hoch laden. Diese btw. Dateien können für RFID optimiert sein und sogar VBScript Funktionen enthalten. In der Cloud werden alle Windows typischen installierten Schriftarten unterstützt. Was nicht funktioniert sind Verknüpfungen zu lokalen Bildern oder CSV Dateien. Wenn Sie CSV Dateien nutzen möchten, müssen diese online verfügbar sein. (Excel Online, Google Sheets). Sie können auch online Datenbanken für die flexiblen Drucke nutzen wie Azure SQL, SAP Hana Cloud oder QuickBooks Online. Die Implementierung weiterer Datenquellen ist in Planung.

Der Vorlagenassistent steht mit zahlreichen Etikettenvorlagen in der BarTender Cloud-Vorlagenbibliothek zur Verfügung. Der Template Assistant bietet eine einfache, schrittweise Anleitung zur Verknüpfung von Daten mit Ihrer Etikettenvorlage und zur
Konfiguration Ihres Dateneingabeformulars. Die Bearbeitung dieser Dateien kann
weiterhin über den Vorlagenassistenten erfolgen. Wenn eine erweiterte Bearbeitung von Etikettenvorlagen erforderlich ist, können diese Dateien heruntergeladen und in BarTender Designer bearbeitet werden. Der integrierte Vorlagenassistent wird dann allerdings nicht mehr unterstützt.

Probieren Sie es noch heute aus und überzeugen Sie sich selbst!

Etikettendruck mit SAP Hana wird einfacher

SAP Hanna 2.0 Bartender Connector

Gerade viele Mittelständler setzen auf SAP oder nun auch auf SAP Hana 2.0 und neuer. SAP bietet die Möglichkeit auch direkt Drucker anzusteuern, jedoch sind die Möglichkeiten eher für das Büro und nicht für die Produktion optimiert. Wir hatten ja schon mehrfach dazu berichtet.

Eine Möglichkeit Etiketten aus SAP zu drucken war bisher entweder ein Plugin (wie beim NiceLabel SAP Connector) oder aber die SAP IDoc Datei Schnittstelle.

Mit Bartender Automation hat man dann z.B. die Erzeugung der Dateien überwacht und dann Etiketten gedruckt.

Neu bietet Bartender in der Version 2022 nun eine direkte Schnittstelle zu SAP Hana als Datenbank an. Als Voraussetzung ist eine HANA ab Version 2.0 SPS 03 oder höher zu beachten.

Das Tolle: Es geht sowohl für Cloud, als auch für on Premise Instanzen – und alles genau so einfach wie der zugriff auf andere Datenbanken (Oracle, MariaDB, Microsoft SQL).

Sollten Sie sich selbst davon überzeugen stellen wir Ihnen gerne eine 30 Tage Demo Version zur Verfügung oder beraten Sie über Ihre Integraton. Kontaktieren Sie uns!

× Whatsapp Chat Available from 08:00 to 17:00 Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday