Schöne Etiketten und flexibler Druck für tolle Liköre

Heute möchten wir Ihnen einmal einen unserer Kunden – die LikörFactory aus dem Fichtelgebirge vorstellen.

Bereits seit 2005 fertigt die LikörFactory Spirituosen  mit persönlichem Werbe-Aufdruck tätig und macht das seit 2007 mit viel Liebe auch erfolgreich im Internet. Dank eigenem Destillateuermeister stellt die LikörFactory den eigenen Likör her und dank eigenem Primera LX900e können auch die Etiketten speziell auf Kundenwunsch gedruckt werden. Ob Logo, Bild oder nur ein lustiger Spruch – alles ist möglich.

Das Sortiment umfasst von Likör über Wein umfasst derzeit mehr als 50 verschiedene Produkte und für Kindergeburtstage kann man auch gleich Zuckerperlen (siehe Bild) für die kleinen mit bestellen – natürlich ohne Alkohol!

Dabei kann man sein Firmenlogo (z.B. für ein Weihnachtsgeschenk) einfach zusenden und bekommt ein ganz besonderes individuelles Produkt, das man nicht im nächsten Discounter bekommen kann. Ob Wein für Hochzeiten, das Hunderjährige Vereins-bestehen mit Klopfern oder Likör-spritzen für die Abschiedsfeier einer Krankenschwester oder eines Arztes, für all das kann man sein persönliches Etikett gestalten, den Inhalt aussuchen und sich binnen weniger Tage zusenden.

Und die Personalisierung kommt bei den Kunden an, wie man bei den sehr guten Beurteilungen bei Trusted Shops sehen kann: „Superschnell und sehr schön der Druck. …“

Dabei bedarf es natürlich auch besonderer Etiketten, die nicht nur einfach viereckig, sondern auch abgerundete Formen für die besonders kleinen bauchigen Flaschen:

Also vielleicht auch eine Idee für Ihre nächste Party oder um einen Kenner mal mit einem entworfenen Etikett zu verwirren – wer weiß schon, ob ein Whisky Ihren Namen trägt und nach Ihrem Geschmack hergestellt wird – für alle über 18 Jahre: https://www.likoerfactory.de

 

 

Willkommen auf der ProSweets in Köln bis zum 1.2.2017

Parallel zur ISM (Internationalen Süßigkeiten Messe) in Köln findet die ProSweets statt, auf der Sie uns natürlich wieder als Aussteller besuchen können. In der Halle 10.1 – Gang G – Stand 40a zeigt Ihnen die Karley Deutschland GmbH wieder eine Menge Drucker und Applikatoren die dem produzierenden Gewerbe die Arbeit versüßen, vereinfachen und flexibler machen kann.

Kommen auch Sie uns auf der ProSweets besuchen und schauen sich das erst mal den VIPColor RW03XL Aufwickler für Etikettendrucker an. Dabei ist der RX03XL genau auf das Zusammenspielt mit dem VIPColor VP700 optimiert. Im Gegensatz zu generellen Etikettenaufwicklern ist dieser abgestimmt und für Kunden mit großen Aufkommen gedacht. Er wickelt die Etiketten noch gerader auf und Sie können bestimmen wie fest die Rolle wieder aufgewickelt wird. Gerade wenn man z.b. Lebensmittelfolien mit dem VP700 bedruckt, sollte die aufgewickelte Rolle fester gewickelt werden, damit es keine Probleme in der Verpackungsmaschine gibt. Genau diese Aufgabe erfüllt der neue RX03XL. Sollten also Ihre Rollen auch zu locker gewickelt sein, müssen Sie sich den RX03XL unbedingt live auf der Prosweets in Köln ansehen – oder bei Karley im Showroom in Recklinghausen.

VIPColor RW03XL

Weitere Geräte die Sie sich bei uns ansehen können:

  • Primera LX900e Farbetikettendrucker inklusive NiceLabel Print Station
  • Primera LX500e Farbetikettendrucker für kleine Mengen mit CanPrint
  • Primera AP362e Etikettenaplikator mit Laser Justieraufsatz
  • TSC TTP-346MT Thermotransferdrucker mit Touchscreen  und Applikation zur Waagenanbindung und Druck ohne einen Computer!
  • VIPColor VP700 mit neuem RX03XL Aufwicker
  • Astromed Kiaro mit Druckersteuerungsbox und Industrieleuchte für die Integration in Produktionsanlagen
  • Flexmatic – Beuteletikettierer
  • Karley Zuckertütenmaschine als Beispiel einer Folienverarbeitung die zuvor mit den obigen Farbetikettendruckern bedruckt wurde!

Über einen Besuch würden wir uns freuen. Und damit es sich auch lohnt, bekommen alle Besucher 10% Messerabatt auf den Kauf eines Neugerätes und wer am letzten Tag einen unserer Demo Geräte kaufen möchten kann das auch machen – wir akzeptieren Bar und EC- Karten und den Preis verhandeln Sie direkt je nach Zustand mit unserem Vertriebsleiter bei einer Tasse Kaffee!

 

Druck von Flaschenanhängern für Feiern und Messen in Kleinserie

Wir haben schon oft darüber berichtet, das Sie mit einem Rollen – Farbetikettendrucker zahlreiche Möglichkeiten haben sich und Ihre Unternehmung in einem besseren Licht dar zu stellen. Dabei kann man Farbetikettendrucker nicht nur für den Druck von Etiketten sondern zahlreichen weiteren Dingen nutzen wie z.B.:

  • Energie Schilder und Anhänger
  • Endlospapier – Werbebanner
  • Namensschilder
  • Coupons

Eine neue Möglichkeit haben wir nun mit den Papieranhängern für Flaschen geschaffen. Ob Sie eine Feier, Jubiläum haben oder aber auch sich auf Messen präsentieren – damit machen Ihre Getränke eine noch bessere Figur.

Denkbar sind solche Anhänger auch als Begrüßung in der Gastronomie oder als Werbeträger im Catering für Eigenwerbung oder Sponsoring.

Die Etiketten kommen dabei auf einer Rollen und können mit einer Vielzahl von Druckern wie z.B. den folgenden bedruckt werden:

  • Primera LX500e
  • Primera LX900e
  • Primera LX2000e
  • VIPColor VP700 sowie weiteren Memjet Druckern
  • EPSON C3400
  • EPSON C3500
  • EPSON C7500
  • Kiaro Farbetikettendrucker

Die Etiketten sind in naher Zukunft ab 1 Rolle im Karley.de Online Shop zu kaufen: www.karley.de

wasserflaschen-anhaenger1 wasserflaschen-anhaenger2 wasserflaschen-anhaenger4 wasserflaschen-anhaenger7img-20160918-wa0002

Cutter für Primera LX900e und LP130e mit zusätzlich manuellem Schnitt

Bekannt sind sie sicherlich – die Cutter für Primeras LX900e oder auch LP130e. Sie werden einfach vor diese leistungsfähigen Farbetikettendrucker oder Laser-Etikettendrucker gestellt und mit einem Kabel verbunden. Wenn dann ein Etikett ausgedruckt wurde, schneidet er das Etikett ab.

Was aber, wenn ich es nur abschneiden möchte bei Bedarf – also durch eine Person? Dann reicht der normale Cutter für Primera’s LX900e oder Primera’s LP130e leider nicht aus, da dort kein Taster für einen manuellen Schnitt vorhanden ist, bedarf es einer Karley Sonderlösung:
Dem Schneide Aufsatz für manuelles Abschneiden beim Primera LX900e und LP130e. Dieser überprüft zum einen, ob der Drucker gerade druckt. In dieser Phase soll natürlich kein Schnitt erfolgen, sondern nur wenn er ruhig steht. Würde er zulassen, das während eines Drucks geschnitten würde, so würden diese eventuell mitten durch das Etiketten schneiden und so Etiketten unbrauchbar machen. Nicht so mit dem Karley Cutter für Primera LX900e oder LX130e.

Schauen Sie sich im Film einmal an, wie der Karley Lx900e Cutter funktioniert:

Wie haltbar sind Tintenstrahl gedruckte Etiketten wirklich?

Wie haltbar sind Etiketten wirklich?

Wer schon einmal eine Mustermappe von Primera oder anderen Herstellern in den Händen hielt, wird sich vielleicht an den Überblick der in der Mappe befindlichen Materialien erinnern:

Material-Übersicht-LX500
Zum Vergrößern anklicken

In dieser Tabelle zeigt der Hersteller eine gute Übersicht über Abriebfestigkeit (Abrasion resistant) und der Wasserresistenz der verschiedenen Materialien, wenn diese mit einem Primera Drucker bedruckt werden.

Um Ihnen einmal zu zeigen was das bedeutet haben wir eigene Tests mit verschiedenen Materialien gemacht und zeigen Ihnen die Ergebnisse im Photo.

Wir haben zunächst die Materialien Poly White Matte Eco (PWME), Papier High Gloss (HG) und Papier Semi Gloss (SG) geprüft.

Einen anfänglichen Kratztest haben alle Materialien gut bestanden, wobei sich PWME doch etwas besser durchsetzen konnte. Insgesamt ist das natürlich ein Vorteil der wasserbasierten Dye Tinten zu pigmentierten Tinten. Dye Tinten verlaufen schneller in den Fasern der Oberfläche, während

pigmentierte Tinten häufig auf der Oberfläche verbleiben.

TEST 1: Bespritzen mit Wasser

Anschließend haben wir die Etiketten kurz mit Wasser bespritzt, was sich unterschiedlich auswirkte:

Das Papier HG Material hat schon jetzt angefangen, sich an den Seiten zu wellen.

IMG_20160725_134319
Papier High Gloss nach kurzem Bespritzen mit Wasser

Die Farbe verlief nicht. Eventuell auftretende Wellen gibt es beim Aufkleben nicht.

Das Papier SG und das PWME Material haben sich beide nicht in der Farbe verändert. Es sind keine Verwischungen zu sehen.

Papier Semi Gloss nach kurzem Bespritzen mit Wasser
Papier Semi Gloss nach kurzem Bespritzen mit Wasser
Poly White Matte ECO nach kurzem Bespritzen mit Wasser
Poly White Matte ECO nach kurzem Bespritzen mit Wasser

TEST 2: 20 minütiges Wasserbad

Wir haben im Anschluss die vorher bespritzten Etiketten für 20 Minuten in ein Wasserbad gelegt. Es wäre normales Leitungswasser mit einer üblichen Temperatur von ca. 12-18°C

Papier High Gloss nach 20 Minuten im Wasser
Papier High Gloss nach 20 Minuten im Wasser
Poly White Matte ECO nach 20 Minuten im Wasser
Poly White Matte ECO nach 20 Minuten im Wasser
Papier Semi Gloss nach 20 Minuten im Wasser
Papier Semi Gloss nach 20 Minuten im Wasser

Zu erkennen ist deutlich, dass die Farbe bei keinem Etikett verläuft.

Zur Abriebfestigkeit nach dem Wasserbad muss man sagen, dass die Papieretiketten im nassen Zustand Material bedingt schon durch Reiben mit Fingerkuppen leicht beschädigt werden können.. Das Poly White Matt ECO Kunststoffetikett hingegen behält seine Struktur auch bei Kratzern mit einem Fingernagel.

Um das richtige Material für Ihr Projekt heraus zu finden hat Karley eine Menge kostenloser Muster, mit denen Sie ausführlich den Einsatz und die Eigenschaften unter Ihren Bedingungen testen sollten. Kontaktieren Sie dazu einfach einen Ansprechpartner im Etikettenvertrieb per Email unter info@karley.eu oder telefonisch unter 02361-979231-55.

Jetzt upgraden auf einen neuen Primera LX2000e oder LX900e Drucker

Falls Sie noch einen älteren LX400e oder LX810e haben und darüber nachdenken ob Sie nicht einen neuen Drucker haben möchten, der weniger Tinte verbraucht und noch besser in der Auflösung und Geschwindigkeit ist, dann haben wir ein aktuelles Angebot für Sie.

Der LX2000e kostet im Upgrade von einem Primera LX400e oder LX810e nur noch 3595€ zzgl. MwSt. Dazu bekommen Sie noch 6 Wahlgrößen von Primera’s Standardrollen kostenlos dazu. Auch für einen LX900 von den älteren Primera Etikettendruckern können wir Ihnen einen Sonderpreis und 3 Etikettenrollen aus dem Primera Programm kostenlos anbieten. Bitte fragen Sie dazu einfach unseren Vertrieb an. Wichtig ist nur, dass Ihr altes Gerät noch nicht in einer Aktion zu einem neuen Gerät getauscht wurde. Zur Überprüfung senden Sie uns bitte Ihre Seriennummer zu.

Primera LX500e
Gleichzeitig zeigt Primera den neuen Drucker LX500e am 17.-18. April in Londen auf der Natural Organic Products Europe Show. Wer sich den Drucker anschauen möchte sendet uns bitte eine Email und bei Verfügbarkeit kommt ein Eintrittsticket zurück. Der neue Primera LX500e ist edial für kleinere Produktionen und auch geeignet um ihn direkt an der Kasse ein zu setzen. Er benötigt nur eine sehr geringe Stellfläche und ist damit ideal auch in kleinen Büros oder an der Kasse einsetzbar. Optional gibt es den LX500e auch mit eingebautem Cutter um z.b. Coupons, Tickets, Quittungen in Farbe oder Wristbänder (Armbänder).

Für weitere Informationen und Druckmuster oder Angebote stehen wir gerne unter 02361-979231-55 zur Verfügung.

Neue Materialien für besondere Etiketten oder als Verpackungsfolien für Verpackungsmaschinen

Heute möchten wir Ihnen neueste Materialien vorstellen, die mit Farbetikettendruckern wie dem CDT1600C, VIPColor VP700 und auch Primera LX- Druckern bedruckt werden. Das Material macht hier wirklich den Unterschied in Ihrer Verpackung. Anders als mit Etiketten können Sie Folien direkt in zahlreichen Verpackungsmaschinen benutzen. Diese kommen als Endlosmaterial auf einer Rolle, in der gewünschten Breite und können mit den obigen Drucker sehr einfach bedruckt werden. Dabei nutzt gerade der VP700  und CDT1600C nun noch eine neue Firmware Version, die in seinen OEM Versionen noch nicht vollständig umgesetzt sind: Sie können einen negativen GAP einstellen. Damit ist gewährleistet, das Sie quasi ohne Unterbrechung endlos drucken können. Denn auch Rollendrucker an sich habe eine maximale Drucklänge – nur dank dieser negativen GAP Funktion ist das kein Problem. Ihr Motiv unterteilen Sie dann in Ihrer Software auf eine Seitenlänge, die der Drucker ohne Tricks kann (z.B. 70cm) und führen das Motiv dann auf den Folgeseiten weiter. Zunächst macht man ein Testdruck. Sieht man dann einen kleinen nicht bedruckten Streifen, so nutzt man die negative-GAP Funktionalität um die Lücke zu schließen.

Auch können bei beiden genannten Druckern externe Zuführungen genutzt werden um Jumbo-Rollen ab zu rollen. Das ist natürlich nur notwendig, wenn Ihre Verpackungsmaschine diese Rollen verarbeiten kann.

Jetzt aber zurück zu den spannenden neuen Materialien. Wir haben z.B. einmal versuch das Bild zu scannen – vielleicht sehen Sie dort gerade im Grün die Löcher? Dieses ist eine eigenart von Sihls Picofilm NW-145 IM1, den wir mit Primera’s LX900e bedruckten. Das Material hat eine mittlere Stärke und ein mattes Finishing. Aufgrund der Löcher, oder Poren ist es gerade für Naturprodukte unsere Empfehlung.

Sihl PicoFilm 7874 O-150 IM1
Dieser Film ist ein tolles Poly Material, mit sehr schmeichelnder Haptik (ähnlich Vinyl) , mattem Finishing und hoher Resistenz gegen Wasser.

  • Produktionsbreite – 106 cm netto (Berechnungsbreite)
  • Rollenbreite 200 mm
  • Rollenlänge 1000 m
  • Hülsendurchmesser 76 mm
  • Menge 1.000 m2
  • Lieferzeit ca. 3-4 Wochen

7872 PicoFilm NWT-210 IM1

Der PicoFilm NWT ist ein Material, das wir z.B. für Produkte wie Naturriegel (Hanfriegel, Schokoriege, Müsliriegel) und ähnliches zu testen Empfehlen. Das matte Finishing, die sehr gute Farbwiedergabe und Wasserresistenz stechen hervor.

  • Produktionsbreite 100 cm netto
  • Rollenbreite 200 mm
  • Rollenlänge 1000 m
  • Hülsendurchmesser 76 mm
  • Menge 1.000 m2
  • Lieferzeit ca. 3-4 Wochen

EnDURO Inkjjet 200 Premium Matt C1S

Ist ein super Ticketing Material mit hoher Wasserresistenz.

IJJ Quick Dry Photopaper glossy 0769
Dieses Papier ist auch für den Rollendruck von Postkarten geeignet. Es ist sehr dick, trocknet sehr schnell und nimmt Tinte sehr gut auf. Ein Nachteil des Coatings ist, dass es etwas klebt wann man feuchte Hände hat. Die Farbe ist aber auch hier sehr gut gegen Wasser geschützt. Ein erstaunliches Material mit starker Farbwiedergabe. Wichtig ist es bei diesem Material die richtigen Druckereinstellungen zu nutzen, damit genügend Tinte geliefert wird.

3335 TrueColor Paper 180
Das True Color Paper ist ein mattes Papier mit sehr klarer Farbwiedergabe. Wie alle diese neuen Materialien weißt es eine extreme Wasserresistenz auf, die uns überraschte.

  • Produktionsbreite – 63 cm netto (Berechnungsbreite)
  • Rollenbreite – 200 mm
  • Rollenlänge – 1000 m
  • Hülsendurchmesser – 76 mm
  • Mindest-Menge – 1.000 m2

Ich hoffe wir konnten Sie neugierig machen. Gerne können wir von den Materialien kleine Muster – oder Projektmuster zusenden. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Ansprechpartner im Vertrieb der Karley Deutschland GmbH

Willkommen auf der LabelExpo in Brüssel!

Auch dieses mal sind wir wieder mit einigen Mitarbeitern auf der Label-Expo in Brüssel. Dabei sind wir auf den Ständen von D.P.R. um Ihnen den Cutter Scorpio+ zu zeigen mit dem man vollautomatisch Etiketten schneiden kann, sowie bei VIPColor mit dem sehr beliebten VP-700 Memjet Etikettendrucker und auch bei Primera um Ihnen die größeren Systeme wie den CX/FX1200 oder andere Drucker zu zeigen. Da die Messe international ist empfehlen wir allen unseren Kunden mit unserem Vertrieb (info@, oder telefonisch) einen Termin zu machen, damit Sie die Geräte in Deutscher Sprache erklärt bekommen. Gerne führen wir Sie als Spezialist für Etikettendrucker, Applikatoren und Schneidegeräte für Etiketten auch herum.

Primera´s Stand befindet sich in Halle 9, F55
VIP Color Europe befindet sich in Halle 9, A59
D.P.R. befindet sich in Halle 9, C55

Mehr Informationen zur Messe finden Sie unter: Label Expo Brüssel

VIPColor Stand auf der LabelExpo 20150930_142300_resized

Primera liefert neues BOPP Material und Pigmentierte Tinten für LX900e

Der Hersteller Primera liefert ab sofort nicht mehr das alte BOPP Material aus, dass zahlreiche Kunden für die Etikettierung von Flaschen einsetzten, sondern als Ersatz ein L36PWM Material.

Dabei ist die Artikelnummer recht einfach zu lesen.

L36 bezieht sich auf den Innendurchmesser und PWM bezeichnet das neue Polyester Weiß Matt – also den Oberflächeneigenschaften. Das neue Material hatt bessere Zertifizierungen und kann so auch für die Seewassernorm BS5609 eingesetzt werden.

Wer solche Etiketten mit seinem LX900e bedrucken möchte, für den haben wir noch eine weitere Neuigkeit. Natürlich reicht für die Seewasserbeständigkeit nicht nur das Material, sondern es muss auch eine entsprechende Tinte verwendet werden. Hier redet man dann meist von pigmentierter Tinte. Und genau jetzt gibt es auch für den LX900e pigmentierte Tinten:

Pigmentierte Tinten für Primera LX900e

Wichtig für die Verwendung dieser Tinten ist, das man möglichst einen eigenen Druckkopf verwendet und die Tinten nicht mit den wasserbasierten Tinten mixt.

Sollte man wieder die wasserbasierten Tinten verwenden, kann man den anderen Druckkopf in einen Behälter mit ISOPropanol packen, damit dieser nicht eintrocknet und so unbrauchbar wird.

In der Regel ist es aber am besten nur einen Typ Tinte in einem Drucker zu verwenden. Wichtig ist aber auch das Material. Man kann nicht mit den selben Einstellungen beide Tintenarten verwenden und auch nicht jedes Material kommt mit pigmentierten Tinten zurecht! Hier sind entsprechend Tests und Beratung notwendig.

Sollten Sie also Ihren Primera LX900e mit pigmentierten Tinten verwenden wollen, so sprechen Sie am besten zunächst mit uns, damit wir die Ihnen eine komplette Lösung inklusive der optimalen Etiketten anbieten können.

Etikettendruck mit SAP

In der aktuellen SAPInsider berichtet SAP darüber wie wichtig Agilität beim Etikettendruck ist und weißt darauf hin, dass viele Kunden tatsächlich noch sehr alte oder sogar veraltete Etikettierungssysteme einsetzen.

Kunden, die ihre Etiket­tierungsprozesse verbessert haben, konnten erhebliche Einsparungen realisieren und ihre Lieferkette flexibler, reaktionsschneller und wettbewerbsfähiger gestalten.

Eine daraus resultierende Empfehlung ist es SAP als zentrale Quelle für Etikettendaten zu nutzen und wird gesagt, dass Unternehmen erhebliche Ziele erhalten, indem sie browserbasierte, produkteve lösungen für Etikettierung implementieren. Dank dem Einsatz von Nicelabel konnte ein SAP kunde seine Verarbeitungszeit für den Wareneingang um 44%% reduzieren. Im wesentlichen wurden die Einsparungen wohl durch den Vorteil eines zentralisierten Datenbankspeichers und Spezifikationen sowie Genehmigungsprozessen erzielt.

Hervorgehoben wird dabei auch die einfache Konfigurierbarkeit der Nicelabel Lösung für SAP unter dem Gesichtspunkt: Konfigurieren statt Programmieren.

Wie auch wir ist SAP der Meinung, dass Nicelabel eine einheitliche schnelle Methode zur Konfiguration, Bereitstellung und Verwaltung von Etiketten bietet.

Einen weiteren riesigen Vorteil sehen wir auch in der Verarbeitung der Drucke auf dem Desktop, was die Serverstruktur entlastet und einen sehr schnellen Etikettendruck ermöglicht. Auch sind Sie mit Nicelabel nicht auf bestimmte Drucker angewiesen, sondern können heute schon auf Farbetikettendruck setzen um durch Farben zusätzlich zu kennzeichnen.

Ein Beispiel für eine sinnvolle Umstellung auf Farbetikettendrucker ist z.B. der Schuverkauf. So gibt es häufig Modelle die bei gleicher Form sich in der Farbe unterscheiden. Erstellt man ein Label mit einem Bild des Schuhs in der richtigen Schuhfarbe, so wird die Auswahl für den Kunden einfacher und auch die Pickfehler im Lager durch Mitarbeiter nehmen ab.

Warum keine farbigen Etiketten auch an Kleidung wie z.b. Hosen oder Hemden. Heute haben Hersteller häufig 2-3 verschiedene Schnitte wie z.B. Modern Fit, Office Fit oder Comfort Fit. So wäre es sinnvoll für Kunden direkt diese Schnittlinien durch unterschiedliche Farben zu kennzeichnen. Es erleichtert dem Kunden die Auswahl und einmal dran gewöhnt, wird er lieber zum bekannten Produkt greifen.

All das ist eben auch in der Kombination von SAP undNicelabel möglich.

Sollten auch Sie in Ihrer SAP Umgebung Etikettendrucker einsetzen wollen und das z.B. mit Nicelabel realisieren wollen, so stehen unsere Berater gerne zur Verfügung.