Spotcolor White (Weiß) anlegen in CorelDraw für Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S

Die beiden tollen Farbetikettendrucker OKI PRO 1050 und Astronova QL-300S verwenden als Farben ja zusätzlich einen weißen Toner. Mit der zusätzlichen weißen Farbe können Sie tolle Effekte erziehlen:

  • Druck von Weiß auf transparenten Etiketten
  • Druck von Weiß silbernen oder andersfarbigen Etiketten, die eben nicht Weiß als Grundfarbe besitzen
  • Tolle Effekte mit “nur Weiß” (+ Grau) auf z.b. schwarzen Etikettenmaterial
  • Hinterlegung von Weiß auf schwarzen Etiketten für den Druckbereich, damit die Farben heller sind und quasi leuchten

Bisher kannten die Farbetiketten und andere Drucker meist nur die Farben CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Black). Jetzt müssten wir dem Drucker beibringen wann er den weißen Toner verwenden soll. Das ermöglichen die Einstellungen im Druckertreiber. So kann ich z.B. auswählen, dass hinter dem Motiv, dass in Ihrem Bild nicht weiß ist einfach weißer Toner hinterlegt wird. Das macht Sinn bei dunklem Etikettenmaterial. Sie können auch einstellen, das einfach überall Weiß hinterlegt wird. Aber vielleicht wollen Sie weiß ja nur an bestimmten Punkten drucken.

Diesen Effekt kann man in einem Grafikprogramm wie der CorelDraw Graphics Suite 2019 sehr einfach definieren. Spotfarben kann man natürlich auch noch für andere Drucker nutzen, die Sonderfarben ausgeben können oder auch für z.B. Cutlines.

Wir haben für Sie einmal ein PDF erstellt, wie man richtig in CorelDraw für den Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S die Spotcolor Weiß definiert und dann im Druckertreiber verwendet.

Unsere PDF Anleitung finden Sie hier zum Download:

Sollten Sie noch Fragen haben zur Erstellung von Spotfarben mit den Farbetikettendruckern Oki Pro 1050 oder Astronova QL-300S, so fragen Sie uns gerne an. Wir machen regelmäßig auch Schulungen, sowie immer mit der Auslieferung der Drucker. Die Drucker finden Sie auch bei uns im Shop:

Schreibe einen Kommentar