Morgen eröffnet die Intersupply und Inter-Tabak Ihre Pforten

Vom 21.09.2018 bis 23.09.2018 öffnet die Inter-Tabak und Inter-Supply und Karley ist wieder mit seinen zahlreichen Farbetikettendruckern dabei. Unser Stand steht – und dieses mal haben wir uns als gack eine riesengroße Zigarette ausgedacht aus der einfacher Wasserdampf kommt und die vorne auch glimmt. Das ist nur eine kleine Fingerübung für unsere Fachinformatiker, da wir die Farben der Zigarette und Lüftersteuerung über einen kleinen Adruino gelöst haben.

 

 

 

 

Aber natürlich sind wir eigentlich dort um Ihnen die Möglichkeiten zu zeigen wie Sie Ihre kleinen, mittleren und großen Chargen für E-Liquids, Zigaretten, Zigarren und auch Shisha Tabak sehr leicht und vor allem farbig gestalten können.

Dazu haben wir zahlreiche Drucker mitgebracht:

  • Kiaro! von Astronova – sehr beliebt für kleine Etiketten ab 12mm!
  • VP600 von VIPColor – günstiger schneller Druck – gerade für Startups
  • VP750 von VIPColor – günstiger schneller Druck mit haltbarer Memjet Versapass NG Tinte!
  • Primera LX2000e für besonders haltbare Etiketten und auch Chemikalien Kennzeichnung (Gefahrstoffe, GHS)
  • Primera LX910e – günstiger Drucker für kleine Mengen und den Einstieg ins selber Drucken
  • Primera FX500e – Thermodrucker für Metallikfarben (Heißprägung im Digitaldruck)
  • Primera AP362e – Etikettenaufbringer für runde Gefäße wie Flaschen und auch E-Liquid Verpackungen

Wer sich diese Farbetikettendrucker einmal näher ansehen möchte und noch keine Karte hat, kann sich gerne bei uns im Vertrieb melden. Einige wenige Eintrittskarten können wir noch verschenken.

Kiaro200! D Farb-Etikettendrucker – Inkjetdrucker für 20cm breite Etiketten mit GHS-Tauglichkeit

Der Quicklabel Kiaro200! D ist im Prinzip der größere Bruder des Kiaro! D mit doppelter Druckbreite. Es wird die selbe Tinte und Technik verwendet, jedoch besitzt der Kiaro200! D einen ca. 20cm breiten Druckkopf um so größere Etiketten zu bedrucken.

Der K-200D druckt langlebige, breite Etiketten mit 1200 dpi, die Schmutz, Feuchtigkeit oder Untertauchen in Wasser, Abrieb und UV-Strahlen, ohne dass Klarheit und Farbechtheit darunter leiden.

Dank der modernen Pigmenttintenformulierung und den zertifizierten Etiketten von QuickLabel erfüllen die mit dem K-200D gedruckten Etiketten die GHS-Verordnung zur Gefahrenkennzeichnung und besitzen die BS5609-Zertifizierung, einem der strengsten Standards für Etiketten weltweit.

Der K-200D ist in der Lage, größere Etiketten mit einer Breite von 10 cm – 20 cm und einer Länge von über 40 cm zu bedrucken. Wenn es um langlebige Etiketten geht, die hausintern und auf Abruf gedruckt werden sollen, ist der K-200D die Lösung.

Betrieb:

  • Tintenart: Pigmenttinte, (4) einzelne CMYK-Patronen
  • Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi
  • Druckgeschwindigkeit: 2 ips (50 mm/s) – 5,9 ips (150 mm/s); benutzerwählbar und automatisch.
  • Druckbereich: Breite: 108 mm (4,3″) – 212 mm (8,4″); Länge: 22 mm (0,9″) – 454 mm (17,9″)
  • Medienerkennung: Reflektierend (schwarze Markierung)
  • Konnektivität: Integrierter USB-2.0-Anschluss, Gigabit Ethernet und RJ-45-Anschluss
  • Software: Microsoft Windows® 10, 8, 7; Windows Server® 2012, 2008, 64/32-Bit-Treiber
    CQL Pro Software im Lieferumfang enthalten) oder NiceLabel® Software (optional)

Druckzubehör:

  • Tintenpatronen: Kiaro!®D K-200D CMYK Pigmentpatronen, je 240  ml (230 ml nutzbar)
  • Wartungskartusche: Ein Kissen absorbiert verbrauchte Tinte aus dem Reinigungsprozess
  • Tintenart: Pigmentbasis, widerstandsfähig gegenüber Abrieb, feuchtigkeitsabweisend und verbesserte UV-Beständigkeit

Medienabmessungen:

  • Breite: 125 mm (4,9″) – 230 mm (9″)
  • Länge: 29 mm – 460 mm (1,1″ – 18,1″)
  • Stärke: 5,7 mil – maximal 10 mil (145-245 Mikrometer)
  • Rollengröße: Bis zu 305 mm (12″) Außendurchmesser
  • Typen: Mattes Papier und druckempfindliche Kunststoffetiketten; Papieranhänger

Umwelt- & physikalische Bedingungen:

  • Druckerbetrieb: Klimatisierte Produktionsumgebung. Temperaturen von 15 °C bis 30 °C bei 10 bis 80 % relative Feuchtigkeit einhalten.
  • Energiebedarf: 115 – 230 V, 60 – 50 Hz, 3 A/1,5 A
  • Maße: 1001 mm (L) x 556 mm (B) x 518 mm (H) (39,4″ x 21,9″ x 20,4″)
  • Gewicht: 68 kg (149 lbs) ohne Materialien; 70 kg (154 lbs) mit Materialien
  • Optionales Zubehör: Kiaro! 200 D Etikettenaufwickler

Garantie:

  • Drucker: 12 Monate Garantie auf Herstellerteile & Lohnkosten (ausgeschlossen sind alle Verschleißteile und Verbrauchsmaterialien)

Preis, Verfügbarkeit und Beratung:

https://www.karley.de/farb_etikettendrucker/quicklabel-kiaro/kiaro200_d_farb_etikettendrucker_inkjetdrucker_fuer_grosse_etiketten_mit_ghs_tauglichkeit

oder direkt beim Karley.de Vertrieb

Sind Sie als Firma im Chemie-, Bildungs- und Medicalbereich fit für GHS?

Wie wir schon mehrfach hingewiesen haben werden ab 1.6.2015 neue GHS Vorschriften gelten, die ein geändertes Design erfordern und mehrere Farben verlangen. Konnte man bisher mit einem einfarbigen Thermotransferdrucker sehr kostengünstig GHS Etiketten bedrucken indem der Hintergrund quasi einfach „orange“ einfarbig vorgedruckt war, so braucht man nun eine rote umrandung. Leere oder zusätzliche Piktogramme sind unzulässig. Braucht man also nicht riesige Mengen, dann ist ein Vordruck und späteres überdrucken mit einem Thermotransferdrucker nicht mehr möglich, außer man hätte auf jedem Etikett immer die selbe Anzahl an Piktogrammen.

Aber auch heute sahen ja die leeren Piktogrammflächen nicht wirklich ansprechend aus, und haben den Nutzer mehr verwirrt, denn geleitet.

Das neue System verlangt nun rautenfärmige Piktogramme für Gefahren und Sicherheitshinweise.

Am 1.6.2015 müssen nun die Hersteller die neuen Piktogramme (siehe oben) verwenden. Dies gilt für neu hergestellte Produkte ebenso wie für bereits im Lager befindliche. Die neuen Etiketten müssen haltbar, wasser- wisch- und chemikalienfest sowie lichtbeständig sein.

Eine gute Lösung sind da die EPSON TM-C und GP-C Drucker, die wir im Programm haben. Die industrielle Tintenstrahltechnologie von Epson ist eine wirtschaftliche Lösung, wenn es darum geht, ihr Unternehmen an die neue Norm anzupassen. DURABrite Ultra Ink und PE Matte Label-Medien sind das perfekte Team für ihre GHS Etiketten. Sie verwenden leere Etiketten, die sie mit genau den Piktogrammen und Informationen bedrucken, die benötigt werden. Das mehrstufige System mit vorbedruckten Etiketten entfällt. Gleichzeitig werden zwei Probleme gelöst: Die Produktionskosten für Etiketten sinken, und ihre Produktion ist GHS-konform. Eine einfache und effiziente Lösung.

Gerne bemustern wir Sie mit entsprechenden Etiketten und Material – oder führen auch komplette Integrationsprojekte mit Ihnen durch, bei denen wir die Drucker in Ihren Workflow integrieren.

Wer sich die Details zu den Drucker einmal anschauen möchte findet diese hier:
http://www.karley.de/index.php?route=product/search&search=TM-C3500

oder
http://www.karley.de/index.php?route=product/search&search=GP-C831

Wer einen GHS Drucker mit der HP Engine sucht, sollte sich einmal den VP495e näher ansehen. Vorteil ist hier der Passthrough Modus, mit dem man in der Automation den Drucker über Linux und andere Betriebssysteme ansprechen kann.

http://vp495.de/

 

Neuer Epson GP-C831 GHS Drucker

Der Epson GP-C831 wurde speziell für hohe Druckvolumen grossflächiger Etiketten für beständige Aussenanwendungen und Endlospapier mit „Traktorfeed“ entwickelt.

Damit ist er in seiner Konzipierung einzigartig und eben auch für die GHS Etiketten oder aber auch mit dem entsprechenden Material von Karley für die „Seewassernorm“ BS 5609 sehr gut geeignet.

Typische Einsatzbereiche

  • Einzelhandel, Logistik, Industrie, Gesundheitswesen, Labore, staatliche Institutionen
  • Farbiger Druck von GHS –Etiketten, Dokumentationen, Charts, Reports und Listen mit farbigen Hinweisen und Symbolen
  • Vollfarb-Tintenstrahldruck mit schnelltrocknender, wisch-und wasserbeständiger Pigmenttinte
  • druckt auf eine Vielzahl von verschiedenen Oberflächen und Etikettenmaterialien(ungestrichene und glänzende)
  • grossvolumige Einzel-Tintenpatronen (schwarz, cyan, magenta, yellow)
  • sehr gute Druckqualität mit bis zu 5760 x 1440dpi

Ist der EPSON GPC-831 auch für Schmucketiketten geeignet?

Wir haben uns einmal den GPC-831 genauer angeschaut und Testdrucke gemacht. Zwar deutet die hohe Auflösung von nomiellen 5760x1440dpi auf ein glasklares Druckbild hin, allerdings ist das Druckbild davon doch weiter entfernt. Vergleicht man den Druck mit seinem Mitbewerb, dann ist schnell klar, dass EPSON hier wirklich eine GHS Lösung geschaffen hat, die genau dafür optimiert wurde! Mit seinem schnellen Druck erzeugt er GHS Etiketten mit einem genauen und vor allem haltbaren Druck auf geeigneten Medien. Traktoreinheiten kennen wir schon aus der Vergangenheit bei Nadeldruckern. Hier war EPSON schon immer spitze. Ob man diesen Traktor nun auch nutzen kann um hunderte Etiketten hintereinander zu drucken, bei denen nicht wieder der Anfang neu eingelesen wird ist vor allem bei vollflächigen Etiketten noch zu prüfen und vermutlich nicht ganz unproblematisch. In kleineren Test hat das funktioniert, aber im Praxis Einsatz würden wir davon abraten, vor allem wenn randlos gedruckt werden sollte.
Im GHS Bereich werden i.d.R. einzelne oder kleinere Serien gedruckt und dann abgerissen. Hier ist die Präzision des EPSON GP-C381 hervorragend und genau dafür wurde der GP-C381 auch konzipiert.

Damit Sie sehen, was wie der EPSON Druckt einmal ein SCAN:

EPSON GP-C831

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne! Anfragen bitte Tel. 02361-979231-0
Ein kleines Video, sowie ein Datenblatt finden Sie hier: http://www.karley.de/epson-gp-c831?search=GP-C831

Hier ein Beispiel Etikett, als Warnschild. Falls Sie eine Vorlage für GHS Etiketten benötigen, können wir Sie mit der passenden Software ausstatten.

polystyrene

GHS-Verordnung und richtige Kennzeichnung

Was ist die viel beschriebene GHS-Verordnung?

GHS ist die Abkürzung für Globally Harmonized System of Classification, Labelling and Packaging of Chemicals. – also übersetzt Das globalisierte, normierte Systeme um die Einteilung, die Etikettierung und die Verpackung von chemischen Erzeugnissen zu vereinheitlichen.  Damit soll diese Absprache der Vereinten Nationen zur Sicherheit weltweit beitragen und die selbe Kennzeichnung hinweg über Sprachgrenzen bieten.

Für alle Puristen:

GHS oder GHS-Verordnung ist die Kurzbezeichnung für die „VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006“, veröffentlicht im Amtsblatt der Europäischen Union am 31.12.2008 (ABl. L353 vom 31.12.2008).

Die GHS-Verordnung legt fest,

  • welche Einstufungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungspflichten Lieferanten vor dem Inverkehrbringen von Stoffen und Gemischen zu erfüllen haben,
  • nach welchen Kriterien Stoffe und Gemische einzustufen sind,
  • wie Stoffe und Gemische, die die Kriterien der Einstufung erfüllen, zu verpacken
  • und zu kennzeichnen sind und
  • für welche Gemische gesonderte Kennzeichnungen vorgesehen sind.

Mit der GHS – Verordnung gehen neue Symbole und Gefahrenklassen einher.

Zusätzlich zu Piktogramm, Signalwort und Gefahrenhinweise sieht das GHS-System für jede Kategorie Sicherheitshinweise vor. Als Gefahrenhinweis können Sie so z.B. H310 Lesen, ws soviel wie Lebensgefahr bei Hautkontakt bedeutet.

Da die Richtlinie schon zum 1.12.2010 für Stoffe in Kraft trat, fragt man sich warum wir nun nochmals darüber berichten? Bis zum 1.6.2015 müssen nun auch Gemische entsprechend der neuen Verordnung gekennzeichnet werden.

Ideal für die GHS Verordnung sind natürlich Drucker, die mit pigmentierter Tinte diese farbigen Piktogramme und auch die H-Sätze aufbringen. Dabei ist auch auf das richtige Material zu achten, denn nur die Drucker alleine erzeugen keine guten Etiketten, die auch haltbar sind. Je nach Chemischen Stoff müssen verschiedenste Materialien getestet werden. Hier haben wir bei Karley nun schon einige Erfahrung im guten Zusammenspiel und sind Ihnen gerne behilflich bei der richtigen Auswahl eines Druckers für Ihre Etiketten.
Vielleicht werden Ihre Etiketten nur im Labor genutzt – auch dort ist es wichtig die Materialien lesbar und sicher zu kennzeichnen. Ein Fehler kann fatale Folgen haben.

Bitte beachten Sie, dass wir ein Spezialist für die Farbetikettendrucker sind, die notwendig sind um GHS konforme Etiketten zu erstellen – aber natürlich keine Chemiker wie Sie vielleicht. Wir leisten also eine Dienstleistung für den Druck und die Etiketten – können aber keine Hilfe bei den richtigen Texten geben. Hierzu gibt es ausführliche Informationen bei der EU.

So könnte Ihr GHS-Etikett aussehen:

Beispiel GHS Gafahretikett

 

 

 

 

 

Gefahrenstoff Informationssystem mit Farbetikettendruckern in Schulen

Für Schulen wie auch Firmen gelten gesetzliche Vorschriften zur Lagerung von Chemikalien nach  Gefahrstoffverordnung und GHS, AGW-Werte, TRGS 900, TRGS 905. Wichtig ist für Schulen hierbei ein System, das Lehrer hilft die Chemikalien sicher im Griff zu haben, diese korrekt auf zu bewahren und auch der Umgang mit der Entsorgung. Mit z.B. dem System D-GISS  können sich Lehrer informieren und alle rechtlichen Vorgaben für den Umgang mit Gefahrstoffen in der Schule erhalten.

Entsprechend gib
Bis Mitte 2015 haben Schulen nach unseren Informationen Zeit ein solches System gemäß GHS ein zu führen. Ein Teil der GHS beschäftigt sich auch mit dem Aussehen der Etiketten und zeigt dass die Gefahrensymbole in Farbe aufgedruckt werden, damit diese schnell ersichtlich sind. Und genau an dieser Stelle können die Drucker LX400e oder LX900e von Primera helfen. Diese Drucker helfen Ihnen schnell und einfach individuell oder in kleinen Serien farbige Etiketten zu drucken und so die Chemikalien zu kennzeichnen. Bitte nutzen Sie dazu auch die richtigen Etiketten Materialien! Gerne beraten wir Sie dazu.t es Gefahrensymbole, Piktogramme und Betriebsanweisungen. Haben die Chemikalien nicht die richtige Kennzeichnung, so muss das nachgeholt werden und zwar gemäß der Kennzeichnung gemäß GefStoffV oder GHS.